Kontrast
x
© Kröpfl

Von der FH CAMPUS 02 in die Entwicklung bei Microsoft

Michael Kröpfl, Absolvent der Studienrichtung Automatisierungstechnik, erhielt von der Mechatronik Plattform Österreich den Preis für die beste Absolventenkarriere 2013 und wurde so für seine herausragende Berufskarriere ausgezeichnet.

Nach der HTL begann Kröpfl seinen Weg bei Vexcel Imaging, wo er an der Entwicklung von Hochpräzisionsscannern und Luftbildkameras mitwirkte. Parallel studierte er Automatisierungstechnik, wo sich seine Diplomarbeit mit einem Pulsmustergenerator für Bildsensoren beschäftigte.

Als Vexcel zum Weltmarktführer aufgestiegen war, wurde die Firma im Zuge der „Virtual Earth“ – Initiative von Microsoft übernommen. Kröpfls Forschungsarbeiten mit 12 Patenten trugen zur Entwicklung von „BingMaps“ bei. Kröpfl absolvierte noch an der TU Graz ein Telematik-Doktoratsstudium und dissertierte über „Augmenting Internet Maps“. Jetzt forscht er in Zukunftsfeldern bei Microsoft.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen