Kontrast
x

Berufsbilder an der FH CAMPUS 02

Als hauptberufliche/r LektorIn halten Sie Lehrveranstaltungen inkl. Prüfungen ab und betreuen schriftliche Arbeiten. Sie haben einen Arbeitsschwerpunkt  und publizieren auch in diesem Bereich.

Portraitfoto Köhler
© FH CAMPUS 02 / Foto Melbinger

Tobias Köhler (International Marketing & Sales Management): Als hauptberuflicher Lektor an der Fachhochschule der Wirtschaft bin ich für die selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen auf Hochschulniveau (vielfach in englischer Sprache), die Betreuung von Arbeiten und die Koordination von Gastvorträgen im Zusammenhang mit Digitalisierung, verantwortlich. Erweitert wird mein Aufgabenbereich durch meine F&E-Tätigkeiten hinsichtlich des FH CAMPUS 02 – übergreifenden Projektes „Service Pricing“ und des Forschungsprojektes „Familienunternehmen im digitalen Wandel'“ am Kompetenzzentrum für Familienunternehmen „FU Forschung Austria“. Diese abwechslungsreichen und herausfordernden Tätigkeiten, der direkte Kontakt mit Menschen und die gute Work-Life-Balance stellen nur einen kleinen Teil der positiven Eigenschaften meines Jobs dar.

Ein/e F&E-ProjektleiterIn führt eigenverantwortlich F&E-Förderprojekte aus, verfasst Projektberichte und unterstützt die Studienrichtung bei der Akquise von F&E-Drittmitteln. Ein Einsatz in der Lehre ist auch möglich.

Portraitfoto von Selver Softic

Selver Softic (IT & Wirtschaftsinformatik): Ich bin für die Anbahnung und Leitung von nationalen und internationalen F&E-Projekten zuständig. Die Ergebnisse präsentiere ich in wissenschaftlichen Publikationen und auf Konferenzen und bringe sie in die Lehre ein. Zusätzlich sind mir der Aufbau und die Pflege von Kontakten zu anderen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Firmen sehr wichtig.

Als AssistentIn Forschung & Lehre bearbeiten Sie eigenständig Arbeitspakete in der F&E und verfassen Projektberichte. Bei Interesse können Sie nach einer gewissen Einarbeitungszeit auch in der Lehre tätig sein.

Portaitfoto von Anita Ulz
© FH CAMPUS 02 / Melbinger

 

 

 

 

 

 

 

 

Anita Ulz (Innovationmanagement): Als Assistentin F&L habe ich die spannende Aufgabe, an verschiedenen Forschungsprojekten rund um die Themen Innovation und Innovationsmanagement, Entrepreneurship und Wissens-/Technologietransfer mitzuwirken. Außerdem gebe ich in der Lehre mein Wissen in diesen Fachbereichen an Studierende weiter. Durch die Einbindung in Forschung und Lehre ergibt sich für mich die perfekte Kombination aus professioneller Weiterentwicklung sowie Wissenstransfer an Studierende und Wirtschaft.

 

StudienassistentInnen haben ein befristetes Teilzeit-Dienstverhältnis parallel zu ihrem laufenden Bachelor- oder Masterstudium und arbeiten bei F&E-Projekten mit.

Portraitfoto von Elisabeth Schreck
© FH CAMPUS 02 / Melbinger

Elisabeth Schreck (Automatisierungstechnik): Als Fachhochschule der Wirtschaft arbeiten wir sehr intensiv mit Unternehmen zusammen und unterstützen diese mit unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Mein Schwerpunkt im Fachbereich Elektrotechnik und Elektronik liegt im Aufbau und in der Inbetriebnahme elektronischer Schaltungen. Neben Prototypen kann ich in unserem Labor sogar Klein- und Kleinstserien anfertigen.

Als Studienassistentin begleite ich aber auch den kompletten Entwicklungsprozess elektronischer Schaltungen beginnend mit dem Entwurf, über Simulationen bis hin zur Entwicklung von Platinenlayouts. Die Durchführung von Messungen nach Aufbau der Schaltungen und die Programmierung von Softwareprojekten fallen ebenfalls in mein Aufgabengebiet. Ich schätze es, dass meine berufliche Tätigkeit auf mein Masterstudium „Electronics and Computer Engineering“ optimal abgestimmt ist. So kann ich neu Gelerntes sofort in der Praxis ausprobieren und profitiere aber auch im Studium von im Beruf erworbenen Fähigkeiten.

Als Office ManagerIn übernehmen Sie Sekretariatstätigkeiten und koordinieren den Studienbetrieb. Je nach Eignung und Bedarf können Sie Sonderfunktionen wie z.B. Transfer, PR o.ä. übernehmen.

Portraitfoto von Michaela Schmid

Michaela Schmid (Rechnungswesen & Controlling): Mein Arbeitsgebiet umfasst alle Belange unseres Master-Studiengangs, vom Aufnahmeverfahren bis zur Studierendenbetreuung. Ich unterstütze unsere PR-Agenden und arbeite bei der Organisation von Veranstaltungen mit. Als Mutter kommt mir die Gleitzeitregelung der FH sehr entgegen.

Die MitarbeiterInnen der zentralen Services übernehmen Aufgaben für die gesamte FH, je nach Bedarf und Eignung ist auch eine Leitungsfunktion möglich. Derzeitige Servicestellen sind: HRM, PR & Kommunikation, IT Services, Infopoint, Facility Management, Finanz- und Rechnungswesen, Internationales, Alumni Management, Gender & Diversity Management, Bibliothek, Koordination Fremdsprachen, Organisationsentwicklung & Ressourcen sowie Forschung & Entwicklung.

 

Porträtfoto von Anna Schwaiger

Anna Schwaiger (Finanz- und Rechnungswesen): Nach meiner Babypause bin ich wieder in den Beruf zurückgekehrt. Die vereinbarte Elternteilzeit kommt mir dabei sehr entgegen.

Im INNOLAB können Sie in der Innovationsbegleitung für Unternehmen oder im Bereich INNOSCHOOL tätig sein.

Als Restart-up-ExpertIn im INNOLAB begleiten sie steirische Unternehmen bei Innovationsvorhaben und machen die Betriebe zukunftsfit. Sie unterstützen Unternehmen beim RESTART und helfen ihnen, deren bestehende Angebote zu erneuern, neue Produkte oder Services zu entwickeln oder Geschäftsfmodelle zu überdenken.

Als MitarbeiterIn für den Bereich INNOSCHOOL machen Sie Kreativität, Unternehmergeist und Innovation für SchülerInnen verständlich und begreifbar.

www.innolab.at

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen