Kontrast
x

Impressionen

Erfahrungsberichte aus dem Jahr 2017

Dublin und das Temple Bar-Viertel sind definitiv einen Besuch wert – da kann man sogar ein Rikscha-Wettrennen machen, wer hätte das gedacht? Das Wochenende verbrachten wir in dem Universitätsstädtchen Galway – natürlich durfte auch ein Abstecher zu den Cliffs of Moher nicht fehlen. An der Sprachreise hat uns besonders gefallen, dass wir mit Menschen, die wir vorher nicht kannten, eine sehr lustige und erlebnisreiche Zeit in einem wunderschönen Land verbringen durften.

Magdalena Trausner, Julia Spreitzer, Nicole Freidl

 

 

 

 

 

 

 

 

Mir haben es besonders die Landschaft in Irland und die irische Architektur angetan. Begeistert war ich auch vom Küstenstädtchen Howth, das definitiv einen Ausflug wert ist. Wenn man in Dublin ist, sollte man die Jameson Distillery besuchen – die Führung dort war interessant, modern und sehr unterhaltsam.

Senada Kovacevic

 

Die irische Landschaft muss man fast einmal gesehen haben, vor allem die mächtigen Klippen und die ewig grünen Weiden und Wiesen. Dublin selbst ist sehr belebt, ständig ist etwas los. Mein Tipp: Fish & Chips mit einem Pint Guinness in einem traditionellen Pub!

Philipp Rappold

Bewegende Momente in bewegten Bildern – die TeilnehmerInnen der Sprachreise 2016 stellen ihren Aufenthalt in Irland vor

Sammeln Sie hier einige Eindrücke von Land und Leuten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen