Kontrast
x

Masterstudium
Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik

Der Masterstudiengang Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik vertieft die Kenntnisse eines einschlägigen Bachelor- oder Diplomstudiums und ermöglicht den Studierenden, eine systematische Qualifizierung zum IT-Professional zu erlangen. Ein berufsbegleitendes Studium zum Diplomingenieur mit einer Regelstudienzeit von 3 Semestern und Vorlesungen in kleinen Gruppen, welches das berufliche Tagesgeschäft mit einer ganzheitlichen Qualifizierung zur IT-Führungskraft in einem plan- und überschaubaren Zeitraum verbindet.

Facts

3
Semester

Berufsbegleitend

Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums in die Berufswelt einsteigen.

Studienbetrieb

Berufsbegleitend: 17 Wochen/Semester. Grundsätzlich Freitag, 13.45 bis 21.30 Uhr, Samstag, 8.00 bis 16.00 Uhr und eine Intensivwoche zu Beginn jedes Semesters, wodurch sich die Präsenzwochenenden im Semester reduzieren.

Studienbeginn: Mitte September

ABSCHLUSS:

Diplom- IngenieurIn, Dipl.-Ing., DI

Auswahl_2016-05-02_01

Genehmigte Studienplätze

40

ECTS —> 90 CREDITS
Kosten: 363,36
Euro/Semester zuzüglich ÖH-Beitrag (dzt: € 19,70) für EU-/EWR-BürgerInnen

Genauere Infos für Staatsangehörige außerhalb der EU und mögliche Studienbeihilfen finden Sie auf www.campus02.at/studiengebuehren/

Studienort

Schwerpunkte

schwerpunkte

Studierende erwerben fundierte Kompetenzen im Bereich des Business System Engineering (Wirtschaftsinformatik) und umfassende Managementfähigkeiten.

 

Wirtschaft & Informatik

IT-Professionals von morgen verfügen über ein interdisziplinäres Verständnis aus beiden Bereichen. Die dazugehörigen sozialen Kompetenzen runden das Profil ab.

 

Bewerbung

  • 01Online Bewerbung
  • 02Aufnahmetest
  • 03Einreichung weiterer Bewerbungsunterlagen
  • 04Aufnahmegespräch mit der Kommission

Bewerbungsfrist: 31.07.2019

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für das Masterstudium Informationstechnologien & Wirtschaftsinforamtik ist ein abgeschlossener facheinschlägiger Bachelorstudiengang oder ein gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Das zweistufige System der akademischen Ausbildung eröffnet somit auch AbsolventInnen anderer Studienrichtungen und anderer in- und ausländischer Hochschulen die Möglichkeit, in das Masterstudium an der FH CAMPUS 02 einzusteigen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Zulassung

Kontakt für weitere Informationen

Stephanie Schmölzer

CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft
Studienrichtung Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik
Körblergasse 126, 8010 Graz

Ihr Weg ins Studium

Bewerbungsende: 31. Juli 2019


Zugangsvoraussetzungen


Online-Bewerbung

Ihr Weg ins Studium beginnt mit der Registrierung in unserem Bewerbungssystem. Danach können Sie sich jederzeit unkompliziert online bewerben.

Master-Aufnahmetest

Im Zuge Ihrer Online-Bewerbung wählen Sie selbst Ihren Wunschtermin für den Master-Aufnahmetest aus. Der Master-Aufnahmetest bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Eignung für das Studium unter Beweis zu stellen und ist daher ein wichtiger Bestandteil des Aufnahmeverfahrens.

Einreichung der Bewerbungsunterlagen

Nach Absolvierung des Aufnahmetests bleibt Ihnen noch Zeit Ihre Bewerbungsunterlagen online zu ergänzen. Pflichtdokumente sollten Sie allerdings schon vor dem Aufnahmetest einreichen.

Aufnahmegespräch

Das Aufnahmegespräch mit der Kommission ist der letzte Schritt auf Ihrem Weg ins Studium und gibt Ihnen die Chance auch im persönlichen Kennenlernen zu überzeugen.

Moderne Informationstechnologien

als Lösung für Herausforderungen im Management

IT-Führungskräfte bewegen sich aufgrund des Wandels der Wertigkeit und der stetigen Weiterentwicklung von Informationstechnologien in Wirtschaft und Verwaltung zunehmend zwischen IT und Management. Zukünftig gilt es, anspruchsvolle betriebliche Aufgabenstellungen wie beispielsweise Effizienzsteigerung in den Geschäftsprozessen durch den effektiven Einsatz von IT-Lösungen zu unterstützen. Hierfür sind fundierte Kenntnisse im Bereich des Business Systems Engineering und umfassende Managementfähigkeiten gefordert. Interdisziplinäres Wissen, soziale Kompetenz und das Beherrschen moderner Managementinstrumente und -systeme sind die Schlüsselqualifikationen von IT-Professionals.

Die Studienschwerpunkte liegen daher in den Bereichen Business Systems Engineering, Informationstechnologien und IT-Management, sowie IT-Consulting und Service Engineering.

Netzwerk Vielseitige Karrieren Forschende Lehre
Grafik Personlity Development

Die Organisationsform orientiert sich an den Bedürfnissen berufstätiger Studierender. Die Präsenzveranstaltungen finden am Freitagnachmittag/-abend und samstags statt. Hinzu kommen Fernstudienanteile, welche eine weitgehend orts- und zeitunabhängige Erarbeitung von Studieninhalten ermöglichen. Die Lehrveranstaltungsmodule sind so konzipiert, dass das erworbene Wissen an konkreten betrieblichen Aufgabenstellungen erprobt werden kann: Projektstudium und Fallstudien mit ergänzenden Präsentationen und Diskussionen. Daneben beinhaltet das Masterstudium eine praxisbezogene abschließende Masterarbeit.

Grafik zu Prozessmanagement

Instrumente und Methoden zu Innovation und Gestaltung des Leistungsangebotes Ihres Unternehmens werden dabei ebenso vermittelt, wie die zugehörige Budget- und Finanzplanung für Ihre  Organisation. In Kombination mit vertiefenden Kenntnissen zu elektronischen Geschäftsprozessen und deren Umsetzung im Kontext einer unternehmensweiten IT-Strategie werden Sie so in die Lage versetzt, eine moderne IT in Ihrem Unternehmen aufzubauen bzw. anzuleiten. Rechtliche Informationen wie Haftung im Internet, Gesellschaftsrecht, Vertragsabschlüsse und Service Level Agreements runden Ihr Kompetenzfeld als Führungskraft ab.

Grafik Informationssysteme

Sie erwerben das notwendige Wissen, um neue Dienstleistungen und Smart Services zielgerecht und methodisch zu entwickeln und die Qualität der Dienstleistungen zu steuern.

Semester: 01 02 03

Lehrveranstaltungsplan

Fullscreen
1. Semester
2. Semester
3. Semester
4 ECTS
Ausgewählte Kapitel IT-Innovation 1
7 ECTS
E-Service Engineering
3 ECTS
General Management
6 ECTS
IT-Management
5 ECTS
Kommunikation 1
3 ECTS
Software Quality und Application Lifecycle Management
2 ECTS
Wahlpflichtfach BWL und Management
7 ECTS
Ausgewählte Kapitel IT-Innovation 2
5 ECTS
Business Intelligence
4.5 ECTS
Kommunikation2
6 ECTS
Masterarbeit
2.5 ECTS
Recht
2.5 ECTS
Systems Engineering
2.5 ECTS
Wahlpflichtfach Wirtschaftsinformatik 1
2 ECTS
Kommunikation2
24 ECTS
Masterarbeit
4 ECTS
Wahlfplichtfach Wirtschaftsinformatik 2
30 Credits
30 Credits
30 Credits
90 Credits

Beste Berufschancen

In der IT-Branche steht für die beständig zunehmenden Aufgaben nur eine geringe Anzahl qualifizierter BewerberInnen zur Verfügung. Auch in der nächsten Zeit wird die IT-Branche weiter stark wachsen und qualifizierten GeneralistInnen mit Cross-over-Kompetenzen, vor allem im Management, hervorragende Berufs- und Karrierechancen bieten. Die Einsatzmöglichkeiten sind aufgrund der interdisziplinären Ausbildung an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft außerordentlich vielseitig. Sie reichen von Leitungsfunktionen in IT-Projekten über anspruchsvolle Beratungstätigkeiten bis hin zu Führungsaufgaben auf strategischer Ebene.

Tätigkeitsbereiche

  • IT-Management: CIOs (Chief Information Officer) sind technische Führungskräfte mit fundiertem betriebswirtschaftlichem Wissen, die digitale Business-Anwendungen und E-Business-Architekturen gestalten, Entwicklungsprozesse steuern und MitarbeiterInnen führen können und als klassische IT-BeraterInnen für inhouse und externe KundInnen fungieren.
  • IT-Consulting im Sinne einer „IT-Innovationsdienstleistung bzw. Business System Engineering“ mit Schwerpunkt in den Bereichen der Organisationsentwicklung, der Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien und insbesondere als Beratung für IT- Entwicklungsprojekte.
  • IT-Entrepreneurship erfordert einerseits das Stärken in der Entwicklung IT- bzw. internetbasierter Geschäftsideen, umfasst aber andererseits auch deren technische Umsetzung in einem dynamischen Gründungsumfeld.
  • IT-Engineering legt die Basis für das Planen und Umsetzen komplexer IT-Projekte. Dazu werden moderne Technologien vertieft und der Umgang mit Komplexität trainiert.

Stimmen & Stimmungen zum Studium

Portrait von Michael Mauthner
Durch den ständigen Fortschritt von modernen Informationstechnologien haben sich diverse Aufgabengebiete stark verbreitet. Aufgrund dessen ist es wichtig, eine fachspezifische Ausbildung mit einem Masterstudium abzurunden, das mit dem Einsatz von Wahlpflichtfächern breit gestreut ist. Zugleich ermöglicht die Ausbildung durch die auf die Berufstätigkeit abgestimmte Organisationsform den direkten Wissenstransfer in die Praxis.
Dipl.-Ing. Michael Mauthner, BSc
Bachelor-Absolvent 2011, Master-Absolvent 2016
Geschäftsführer, netWERKER Mediahaus OG

Team

Studiengangsleitung

Portraitfoto von Stefan Grünwald
Stefan Grünwald
Portraitfoto von Elisabeth Pergler
Elisabeth Pergler
Portraitfoto von Patrick Schweighofer
Patrick Schweighofer

FH-Prof. DI Dr.techn. Stefan Grünwald

Studiengangsleiter/in

Koordinator Fachbereich Informationstechnologien

FH-Prof. Dr. Elisabeth Pergler

Stv. Studiengangsleiter/in

FH-Prof. DI Patrick Schweighofer, BSc

Stv. Studiengangsleiter/in

Lehre & Forschung: Hauptberuflich

Stefanie Hatzl
Portraitfoto von Arno Hollosi
Arno Hollosi
Portraitfoto von Angelika Höber
Angelika Höber
(derzeit in Karenz)
Portraitfoto von Xiaoshan Liu
Xiaoshan Liu
Egon Lüftenegger
Portraitfoto von Elisabeth Pergler
Elisabeth Pergler

Mag. Stefanie Hatzl

Lehre und Forschung
Assistent/in Forschung & Lehre

FH-Prof. DI Arno Hollosi

Lehre und Forschung

Koordinator Fachbereich Software Engineering

Mag. Angelika Höber

Lehre und Forschung
Assistent/in Forschung & Lehre

Dr. Xiaoshan Liu

Lehre und Forschung

Dr. Egon Lüftenegger

Lehre und Forschung
Assistent/in Forschung & Lehre

Dr. Elisabeth Pergler

Lehre und Forschung

Koordinatorin Fachbereich Betriebswirtschaftslehre und Management
Koordinatorin Fachbereich Persönlichkeit und Sprache
Koordinatorin F&E

Eva Schirgi
Portraitfoto von Patrick Schweighofer
Patrick Schweighofer
Portraitfoto von Selver Softic
Selver Softic

Mag. DI Eva Schirgi

Lehre und Forschung

DI Patrick Schweighofer, BSc

Lehre und Forschung

Koordinator Fachbereich Wirtschaftsinformatik
Koordinator Fachbereich Projekte und wissenschaftliches Arbeiten
Koordinator Technology Enhanced Learning

DI Dr. Selver Softic

Lehre und Forschung

Koordinator Internationalisierung

Lehre & Forschung: Nebenberuflich

Verwaltung

Portaitfoto von Gregor Begsteiger
Gregor Begsteiger
Photo von Christina Berger
Christina Berger
Portaitfoto von Silvia Poschauko
Silvia Poschauko
Portraitfoto von Stephanie Schmöler
Stephanie Schmölzer

Gregor Begsteiger

Office Manager/in

Christina Berger

Office Manager/in

Koordinatorin Studienbetrieb Koordinatorin Internationalisierung

Silvia Poschauko

Office Manager/in

Koordinatorin LektorInnen, Lehrveranstaltungsplanung

Stephanie Schmölzer

Office Manager/in

Koordinatorin Aufnahmeverfahren, BewerberInnen und InteressentInnen Koordinatorin Abschlussprozesse Koordinatorin Marketing & PR

Captains

Hans-Jürgen Wels
Portrait von Gerhard Greiner
Gerhard Greiner
Portrait von Thomas Dietinger
Thomas Dietinger
Portrait von Martin Barzauner
Martin Barzauner
Portrait von Gerald Lassau
Gerald Lassau

Hans-Jürgen Wels

Captain

Managing Director Unycom GmbH & Captain des Bachelorjahrgangs WIN17

DI Gerhard Greiner

Captain

Geschäftsführer Infonova GmbH & Captian des Bachelorjahrgangs WIN15

Dr. Thomas Dietinger

Captain

Chief Operating Officer bei DCCS GmbH & Captain des Bachelorjahrgangs WIN14

Martin Barzauner

Captain

CEO bei Netconomy Software & Consulting GmbH sowie Captain des Bachelorjahrgangs WIN13

DI Gerald Lassau

Captain

Geschäftsführer bei Knapp IT Solutions GmbH sowie Captain des Masterjahrgangs ITW15

News

Nächster Durchlauf für den akademischen Lehrgang "Software Engineering"

Technikinteressierte Damen aufgepasst! Bereits zum fünften Mal wird im Frühling 2018 der akademische Lehrgang zur Softwareentwicklerin angeboten. Die zam Steiermark GmbH, Regionalstelle Graz ist ab sofort auf der Suche nach... weiterlesen

Gastvortrag an der FOI von Dr. Elisabeth Pergler

Gegenseitiger internationaler Wissensaustausch sowie Abstimmung und Kontakt zu ExpertInnen auf den jeweiligen Fachgebiet, dass ist ein erklärtes Ziel unserer Studienrichtung. Ende Dezember 2017 konnte Dr. Elisabeth Pergler aus diesem Grund... weiterlesen

Campus Life Community Life City Life

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen