Kontrast
x
Imagefoto

Ehre, wem Ehre gebührt! Die Lehrenden der FH CAMPUS 02 im Rampenlicht

Unter dem Motto „We love to edutain you“ ging gestern ein feierlicher Empfang für die Lehrenden der FH CAMPUS 02 über die Bühne. Besondere Ehre wurde diesmal den nebenberuflich Lehrenden zuteil, welche unermüdlich ihre Erfahrungen aus der Berufspraxis in die Lehre einbringen und damit zur Aktualität der Lehrinhalte maßgeblich beitragen.

Die Lehrenden als Botschafter der FH

Einleitend boten Rektorin Edlinger-Ploder und Geschäftsführer Erich Brugger mit beeindruckenden Zahlen und Fakten auf: rund 300 nebenberuflich Lehrende bereichern unser Team jedes Semester, etwa 25% davon sind weiblich. Das bedeutet außerdem, dass seit Bestehen der FH CAMPUS 02 über 850 ExpertInnen ihr Know-how aus der Praxis unseren Studierenden weitergeben haben. Fast 50 Jahre Altersunterschied liegen zwischen dem ältesten (Jg. 1944) und dem jüngsten Lehrenden (Jg. 1991) – somit ist der generationenübergreifende Wissenstranfer bestätigt. Obwohl der Großteil der nebenberuflich Lehrenden in heimischen Unternehmen tätig sind, sind dies auch einige weit über die nationalen Grenzen hinweg. Die weiteste Anreise hat wohl ein Lektor aus Kalifornien. Besonders stolz macht auch die Bilanz der AbsolventInnen des Hauses unter den Lehrenden: Bereits 40 Alumni sind in diesem Wintersemester in der Lehre tätig. Weit über die statistischen Zahlen hinweg gilt ihnen aber Dank und Anerkennung für die jahrelange intensive Beteiligung an der gemeinsamen Vision, der FH CAMPUS 02, welche sie mit ihren Persönlichkeiten und Kompetenzen leidenschafltich mitgetragen und mitgestaltet haben.

Jahrelange Treue und Lehre auf höchstem Niveau

Im Rahmen der Veranstaltung wurden drei nebenberuflich Lehrende geehrt, welche bereits seit Anbeginn ihre Expertise weitergeben, und das höchst erfolgreich. Aus den beiden ersten Studienrichtungen, Automatisierungstechnik und Marketing & Sales wurden geehrt:

DI Dr. Josef Humer
Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Zagar
Mag. Dr. Jul Martens

Gruppenfoto

Traussnigg, Madenberger, Humer, Martens, Zagar, Edlinger-Ploder, Brugger

Ebenso wurden in diesem festlichen Rahmen die ersten Honorarprofessuren der FH CAMPUS 02 verliehen. Gleich acht Lehrende wurden von den Studiengangsleitungen nominiert, welche von einer Kommission beurteilt und vom Kollegium beschlossen wurden. Die Honorarprofessuren wurden verliehen an:

DI (FH) Dr. Vinzenz Sattinger, Automatisierungstechnik
Ing. DI (FH) Wolfgang Koren, Innovationsmanagement
Ing. DI (FH) DI Dr. Michael G. Grasser, MBA MPA CMC, IT & Wirtschaftsinformatik
Mag. Mag. (FH) Dr. Ernst Kreuzer, MSc, IT & Wirtschaftsinformatik
MMag. Markus Enzinger, Rechnungswesen & Controlling
Mag. Dr. Stefan Gurmann, M.B.L.-HSG, Rechnungswesen & Controlling
Priv.Doz. Prof. (FH) Dr. Jörg Kraigher-Krainer, International Markting  Sales Management
Mag. Dr. Jul Martens

Die FH CAMPUS 02 gratuliert sehr herzlich!

Gruppenfoto

v.l.n.r.: Humer, Kraigher-Krainer, Madenberger, Gurmann, Koren, Enzinger, Grünwald, Grasser, Edlinger-Ploder, Sattinger, Traussnigg, Martens, Brugger, Meiregger, Zagar

Lustvolles Lernen oder billige Unterhaltung?

Die Veranstaltung war gleichzeitig thematischer Auftakt für die Ausschreibung der kommenden Periode der Lehrpreisverleihung mit dem Ausschreibungsmotto „Lustvolles Lernen“. Dazu gaben zwei Experten Einblicke in ihre wissenschafltiche Arbeit. Univ.-Prof. Dr. Aljoscha Neubauer referierte über die kreative Intelligenz und warum es uns oft so schwer fällt, die eigenen Talente zu erkennen. Dieser Herausforderung gegenüber sieht sich auch die Hochschullehre – als eine mögliche Antwort darauf, wie man kreative Köpfe motivierend unterrichten kann, bot Dr. Konstantin Mitgutsch Erkenntnisse zu seinen Forschungsarbeiten im Bereich Gamification und bewies, dass Zocken nicht nur bloßer, sinnbefreiter Zeitvertreib der Generation Z ist, sondern damit Skills erlernt werden, auf denen man in der Hochschullehre aufbauen kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen