Eckdaten

Bachelor:  
Organisationsform: Berufsbegleitend 
Studienplätze: 43 pro Jahrgang 
Studiendauer: 6 Semester 
Abschluss: BSc, Bachelor of Science 
   
Master:  
Organisationsform: Berufsbegleitend 
Studienplätze:  33 pro Jahrgang 
Studiendauer:          3 Semster 
Abschluss: 

Dipl.-Ing., Diplomingenieur, DI

Bewerbungsfrist WS 16/17: 31.07.2016

 

 

 

Automatisierungstechnik

Die Automatisierungstechnik arbeitet an der Schnittstelle von Elektronik, Informatik, Maschinenbau und Wirtschaft. Die Herausforderung bei der Automation technischer Prozesse liegt darin, zwischen den meist gegenläufigen Aspekten von Zeit, Kosten, Qualität, Ressourcen und Umwelt ein Optimum herzustellen. Wesentlich ist die Betrachtung des gesamten Systems, anstatt einzelne Komponenten unabhängig voneinander zu optimieren. Modulare Lösungen gewinnen dabei immer mehr an Bedeutung.

 
udo

  „Prozesse vereinfachen und Maschinen effizienter gestalten – diese erste und zugleich treffende Definition Automation stammt von Leonardo da Vinci.“

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Udo Traussnigg Studiengangsleitung

 

 

Studierende über das Studium


 

hirschmugl    DI Rene Hirschmugl, BSc (Jahrgang ATM 11)

 „Es ist genau das Studium, wenn man sich mit aktuellen Themen der Automatisierung beschäftigen will, denn man vertieft das Wissen in Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik und kann sich in Wahlfächern auf Themen konzentrieren, die genau dem Berufsziel entsprechen.“