x

Laufende F&E Projekte

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung unserer aktuellen Projekte. Sollten Interesse an der Durchführung eines Projektes mit unserer Studienrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

RE-MAIN - REmote MAINtenance of Smart Industry Installations

Das RE-MAIN-Projekt zielt darauf ab, die Fähigkeiten von Berufsbildungsschülern auf europäischer Ebene in Bezug auf die Fernwartung von Industrieanlagen zu verbessern. In diesem Bereich bedingt der digitale Wandel , dass Industrieanlagen aller Art mehrere Veränderungen umsetzen müssen, um mittel- und langfristig zu bestehen. Die Anwendung der Prinzipien der sogenannten Industrie 4.0 bei der Instandhaltung von Industrieanlagen ist somit ein strategisches Instrument, das die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen steigert und zunehmend auch ihr Überleben in hart umkämpften Märkten bestimmt. Bisherige Ausbildungsprogramme im Bereich Industrieanlageninstandhaltung zeichnen sich durch einen stark klassenraumorientierten Ansatz aus. RE-MAIN soll einem deutlichen Mangel an Fähigkeiten in Bezug auf die Fernwartung von Industrieanlagen entgegenwirken in dem er Kursteilnehmer*innen mit den Werkzeugen, Kompetenzen und aktuellen Möglichkeiten des Sektors verbindet und einen transnationalen Pilotkurs konzipiert und implementiert, der die derzeit von Unternehmen nachgefragten Fähigkeiten berücksichtigt.

Zeitraum: 01.01.2022 - 01.11.2024
Kontakt: DI (FH) Ioan Turcin (AT) und DI Dr. Selver Softic (IWI), FH CAMPUS 02
Kooperationspartner: COMUNIDAD DE MADRID CRN Leganes (Lead Partner)

Komptenzzentrum für die digitale Entwicklung in Graz

Gemeinsam mit NOKIA und Citycom startet die Studienrichtung Automatisierungstechnik an der FH CAMPUS 02 ein Kompetenzzentrum für die digitale Entwicklung in Graz. In den neuen Laboren im „House of Automation“ werden Anwendungen zum Thema „IoT (Internet of Things)“ und Digitalisierung weiterentwickelt und erforscht.

Kontakt: FH-Prof. DI Dieter Lutzmayr, FH CAMPUS 02

VR-Lab: MEHR ALS EINE REALITÄT

Virtual Reality sagt uns allen was: Eine digital visualisierte Welt, in der der*die Benutzer*in agieren kann. Was aber, wenn Aktionen in der virtuellen Welt die physische Welt steuern können? Ein Forschungsprojekt der FH CAMPUS 02 arbeitet an dieser Frage.

Kontakt: DI Gernot Hofer, FH CAMPUS 02

IMPROVE!

Die Digitalisierung stellt Unternehmen aller Branchen vor große Herausforderungen. Diese Herausforderungen können nur durch einen strukturierten, systematischen Ansatz gemeistert werden. Mit dem Projekt IMPROVE! startet die Wirtschaft durch und vereint mehrere Gebiete, um Innovationen die Möglichkeit der Umsetzung zu gewährleisten.

Kontakt: DI (FH) Ioan Turcin, FH CAMPUS 02