Kontrast
x

Praxisdialog: 3. „Campus Talk“ zum Thema: So geht Online Business heute!

Österreichische Unternehmen beleben die Online-Welt!

Im Rahmen der LV Praxisdialog mit dem 3. „Campus Talk“ am 7.5.2019 an der FH CAMPUS 02 veranschaulichten die Vortragenden Thomas Huber von Crunchtime, Roland Fink von Niceshops und Alexandra Reiner von Blue Tomato ihre Kenntnisse und Erfahrungen im digitalen Handel, sowie die „success stories“ hinter ihren erfolgreichen Unternehmen.

Niceshops GmbH

Die steirische Antwort auf internationale Online Handelsgiganten! Roland Fink (Gründer Niceshops) erzählte wie er und sein Team es schaffen, aus einer kleinen Ortschaft in der Oststeiermark, internationale Märkte durch E-Commerce 24/7/365 zu bearbeiten und zu bedienen. Zu den Erfolgsfaktoren dieses Unternehmens zählen laut Fink eine akribische Datenanalyse, exzellente Softwarelösungen, interkulturelles Know-How und Verständnis, Flexibilität auf allen Geschäftsebenen, ein motivierendes Arbeitsklima, Geschwindigkeit und Authentizität.

Crunchtime – Challenge us.Ready.Go
„Noch nie gab es so viele Möglichkeiten Menschen mit einer Botschaft zu erreichen. Und noch nie war es so schwer Menschen mit Botschaften wirklich zu erreichen und zu bewegen.“
Thomas Huber (MD Crunchtime) präsentierte die neuen Techniken und Ansatzpunkte um Zielgruppen und Kunden nachhaltig und authentisch zu erreichen. Massensendungen und ein traditioneller Webauftritt reichen nicht mehr aus um heute im E-Commerce erfolgreich zu sein. Der moderne Kunde will Teil der Geschichte sein, emotional abgeholt werden und möglichst wenige Hürden beim Kauf erfahren. Will man in der Zukunft im E-Commerce vorne dabei sein, muss man sich diesen Grundsätzen widmen um seine Kunden zu erreichen.

Blue Tomato – von Mutters Garage zum weltweiten Handel
Snow, Surf & Skate – das Business, den Sport und den Lifestyle leben und die Begeisterung an Kunden und Mitarbeiter weitergeben … Alexandra Reiner (Leiterin Marketing) sieht darin die Kernkompetenz ihres Unternehmens und vermittelte, wie man mit Hilfe dieser Grundeinstellung aus einer Garage in Schladming zu einem europäischen „Player“ aufgestiegen ist. Um einen Markennamen der Extraklasse im Freizeit & Sporthandelssegment zu erschaffen benötigt man laut Reiner ein ausgezeichnetes Kunden- und Lieferantenbeziehungsmanagement, Authentizität, motivierte Mitarbeiter, Kreativität und vor allem viel Spaß an der Arbeit!

Für die musikalische Begleitung sorgte DJ christhecurlkent und der Abend hat beim gemeinsamen Networking in entspannter Atmosphäre mit abwechslungsreichem Buffet seinen Ausklang gefunden.

Der nächste Praxisdialog findet am 13.6.2019 in der Aula der FH CAMPUS 02 statt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen