x
Markus Noemayer

Marketing & Sales: Unser Absolvent des Monats März

Und weiter geht es mit unserem Format „Absolvent*in des Monats. Diesmal haben wir Markus Nömayer um Einblicke in seinem Berufsalltag nach dem Studium gebeten.

Markus hat das Bachelorstudium Marketing & Sales absolviert. Erste Berufserfahrungen sammelte er bei seinem Berufspraktikum als Social Media Manager bei MapCreator in Eindhoven in den Niederlanden. Durch seine Kontaktfreudigkeit und Faszination für Werbung, wusste er bereits seit der Oberstufe im Gymnasium, dass Marketing & Sales an der FH CAMPUS 02 das richtige Studium für ihn ist. Nach dem Studium ging er nach Irland, um in Dublin bei Google erst als Account Manager und dann als Digital Growth Consultant zu arbeiten. Heute ist Markus Nömayer Account Executive bei Pleo und arbeitet im Homeoffice aus Graz für das Berliner Office.

Lest selbst, wie es ihm jetzt nach dem Studium im Berufsalltag geht.

 

Wenn du an dein Studium zurückdenkst, woran denkst du besonders gerne?

Da gibt es vieles! Woran ich aber besonders gerne zurückdenke, sind meine Studienkolleg*innen. Mit vielen bin ich nach wie vor in Kontakt und während des Studiums haben sich tolle Freundschaften entwickelt. Ein großartiges Erlebnis war auch mein Auslandssemester in Eindhoven in den Niederlanden, bei dem ich erstmals internationale Arbeitserfahrung sammeln konnte.

 

Inwieweit hat dich die Arbeit im Ausland geprägt?
Ich habe mich in dieser Zeit enorm weiterentwickelt und meinen Horizont erweitert. Besonders während meiner Anstellung bei Google in Dublin habe ich viele unterschiedliche Kulturen und Menschen kennengelernt. Mit vielen stehe nach wie vor in Kontakt.

 

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Marketing und/oder Sales schon jetzt oder auch zukünftig gefragt?
Dies würde ich je nach Position und Branche differenziert beantworten. Ich bekam durch mein Studium ein sehr vielfältiges Set an Kompetenzen vermittelt und diese konnte ich in meinen Jobs auch schon umfassend einsetzen. Wenn ich an meine Zeit bei Google denke, hat es mir auf jeden Fall geholfen, schon im Studium strategische Marketingkonzepte zu erstellen. Auch Teamfähigkeit ist in allen Bereichen wichtig. Durch die vielen praxisbezogenen Gruppenarbeiten im Studium wurde diese stark gefördert. Das hat mir in meinem bisherigen Berufsleben sehr weitergeholfen.

 

Was ist PLEO und wofür steht ihr? Und wie sieht ein üblicher Arbeitsalltag bei dir im Unternehmen aus?
Wir bei Pleo haben es uns zum Ziel gesetzt, Unternehmensausgaben zu revolutionieren. Das bedeutet Pleo bietet Unternehmen eigene Unternehmenskarten an, mit denen alle firmenrelevanten Ausgaben getätigt werden können. Die dazu entwickelte Pleo App zeigt in Echtzeit eine Übersicht aller Ausgaben an und kann zudem direkt in gängige Buchhaltungssysteme eingepflegt werden. Pleo wächst im Moment stark und hat im letzten Jahr ein Investment von rund $350 Millionen erhalten. Ich habe Anfang Februar als Account Executive für den deutschen Markt bei Pleo begonnen. Da diese Rolle im Sales angesiedelt ist, verbringe ich meine Zeit nun damit, potenzielle Kunden zu identifizieren, mich mit ihnen zu treffen und sie im besten Fall auch zu Pleo Nutzern machen. Diese Aufgabe ist besonders spannend, da ich so mit sehr vielen Menschen aus verschiedensten Unternehmen und Positionen in Kontakt bin und kennen lernen kann.

 

Welche Botschaften willst du jungen Menschen mit auf den Weg geben?
Glaubt an euch und eure Fähigkeiten! Das Studium Marketing & Sales an der FH CAMPUS 02 bereitet euch optimal für den Einstieg in die Arbeitswelt vor. Seid offen für Neues und lasst euch nicht durch Veränderung verunsichern, sondern seht darin eine Chance, euch weiterzuentwickeln.