x
Blogbeitrag - Incomings

Go Styria – Auslandssemester an der FH CAMPUS 02

Ein Auslandssemester ist eine neue und große Herausforderung. Wir haben drei unserer aktuellen internationalen Studierenden zu ihren Auslandserfahrungen an der FH CAMPUS 02 befragt.

 

Wer seid ihr & woher kommt ihr?

Mein Name ist Marian Schmitz. Ich komme aus Düren in der Nähe von Köln und studiere in Deutschland Logistikmanagement.

Ich bin Huy Phan Ke, 20 Jahre alt und gebürtiger Regensburger. Ich studiere eigentlich an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Weiden, einer Kleinstadt in Bayern.

Mein Name ist Lennart Paffendorf, ich bin 21 Jahre alt und komme aus der Eifel, in der Nähe von Köln. Daheim in Deutschland studiere ich an der Europäischen Fachhochschule (EUFH), einer Partneruniversität der FH CAMPUS 02. Dort besuche ich einen dualen Studiengang im Fachbereich Handelsmanagement.

 

Warum habt ihr die FH CAMPUS 02 in Graz gewählt?

Marian: Ursprünglich wollte ich mein Auslandssemester in einem anderen Land absolvieren. Dort habe ich allerdings keinen Studienplatz bekommen, daher entschied ich mich stattdessen für Graz und die FH CAMPUS 02. Ich habe schon öfter in Österreich meinen Urlaub verbracht, allerdings bisher noch keine Stadt hier besucht. Die FH hat mich vor allem durch ihr Studienangebot überzeugt.

Huy: Die Auswahl der FH CAMPUS 02 kam durch die Hochschulpartnerschaft mit meiner Heimathochschule zustande. Da Österreich doch sehr viele Ähnlichkeiten mit Bayern hat, war für mich Graz die perfekte Wahl für mein Auslandsjahr.

Lennart: Zum Zeitpunkt der Entscheidung über das Auslandssemester war die Lage hinsichtlich der COVID19-Pandemie noch wesentlich angespannter, als es aktuell der Fall ist. Deswegen habe ich mich vor allem nach Zielen in Europa und in direkter Nachbarschaft zu Deutschland erkundigt. Ich habe mich dann für die FH CAMPUS 02 entschieden, da das Studienangebot und die Möglichkeit die Kurse beliebig zu wählen mir vom ersten Moment an sehr zugesagt haben. Darüber hinaus wollte ich schon immer einmal nach Graz und konnte so gleich „zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“.

 

Welche Lehrveranstaltung hat euch bis jetzt am besten gefallen?

Marian: Bisher haben mir durchwegs alle Lehrveranstaltungen gefallen und ich kann keinen Favoriten benennen. Die Vortragenden gestalten die Lehre wirklich abwechslungsreich und spannend.

Huy: Mein absolutes Highlight war die Lehrveranstaltung „Customer Focus in E-Selling“.

Lennart: Am besten hat mir bis dato die LV „Personnel and Organization within the Company“ aus dem sechsten Semester Marketing & Sales gefallen.

 

Wie gefällt es euch in Graz?

Marian: Graz selbst habe ich als unglaublich lebenswerte Stadt empfunden. Spaziergänge haben sich stets gelohnt, da es immer spannende Ecken zu entdecken gab (Kleiner Tipp von mir: Den Ausblick vom Grazer Schlossberg genießen!).  Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten. Insgesamt kann ich ein Auslandssemester in Graz fachlich, der Stadt und auch der Menschen wegen nur empfehlen.

Huy: Graz ist eine wunderschöne Studentenstadt. Neben den zahlreichen Austauschstudierenden gibt es eine ausgeprägte Student*innenszene – bedingt durch die ansässigen Universitäten und Hochschulen. Die Stadt zeichnet sich besonders durch die malerische Altstadt, die wunderschönen Altbauten und den prächtigen Schlossberg mitten in der Stadt aus. Nicht unbegründet wird Graz auch als Kultur- und Genusshauptstadt Europas bezeichnet.

Lennart: Ich habe die Entscheidung für Graz bisher kein bisschen bereut. Die Stadt bietet für jeden Geschmack etwas tolles an. Außerdem bin ich begeistert davon, dass die reichhaltige Geschichte der Stadt auf besondere Weise mit modernen Einflüssen kombiniert wird.

 

Wie wurdet ihr von den Studienkolleg*innen aufgenommen?

Alle: Wir wurden von der ersten Lehrveranstaltung an offen empfangen und sofort in die Gruppe aufgenommen und integriert. Wir hatten also keinerlei Schwierigkeiten an der neuen FH CAMPUS 02 Fuß zu fassen, auch dank unserer Studienkolleg*innen.