Kontrast
x

Akademische Weiterbildung als Personalentwicklungsstrategie

Das Human Ressource Management steht vor großen Herausforderungen: Fachkräftemangel, Digitalisierung und der demographische Wandel sind hier vorrangig zu nennen. Aber auch der ständige Wissenstranfer von neuen Entwicklungen und Innovationen am Markt erweist sich für einige Unternehmen als schwierig. Hinzu kommt, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ein berufliches Umfeld wert legen, das eine Weiterbildung begünstigt und vorantreibt. Um diesem Wunsch entgegenzukommen, setzt bereits die überwiegende Mehrheit an Unternehmen in ihrer Personalentwicklungsstrategie auf weiterbildungsfreundliche Rahmenbedingungen.

akademische Weiterbildung als Win-Win für Mitarbeiter/innen und Unternehmen

Doch nicht jedes Unternehmen verfügt über eine eigene Akademie oder ein Schulungszentrum, das alle Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abdeckt. Oftmals begeben sich dann Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst auf die Suche nach passenden Bildungsangeboten. An dieser Stelle gestaltet es sich für Unternehmen manchmal schwierig, Qualität, Inhalt und Kosten-Nutzen der Weiterbildung mit dem eigenen Bildungscontrolling in Einklang zu bringen, zumal der wirtschaftliche Nutzennachweis für das Management schwer darstellbar scheint. Generell überwiegen aber die Vorteile eines weiterbildungsfreundlichen Klimas: Die Personalfluktuation nimmt deutlich ab, die Zufriedenheit hingegen steigt an.

Die FH CAMPUS 02 unterstützt sie dabei

Die FH CAMPUS 02 pflegt seit ihrer Gründung vor über 20 Jahren als „FH für Berufstätige“ ihre Tradition, beste Rahmenbedingungen für berufsbegleitende Studienangebote zu ermöglichen sowie im engen Austausch mit der heimischen Wirtschaft Studieninhalte auf höchsten akademischen Niveau zu bieten. Im Fokus steht die anwendungsorientierte Lehre mit hohem Transfergehalt für die Unternehmen. Damit ist sichergestellt, dass die Absolventinnen und Absolventen, trotz ihrer beruflichen Expertise, mit neuen Lösungsansätzen für aktuelle Problemstellungen in der Wirtschaft ausgestattet und für die Herausforderungen der Unternehmen gewappnet sind.

Am Freitag beginnt das Studium, am Montag der Transfer in die Praxis

Die berufsbegleitende Variante des Studiums bietet beste Voraussetzungen für Studierende und ihre Arbeitgeber, um Studium und Beruf optimal zu kombinieren. Freitag Nachmittag und Samstag ganztägig werden die Studierenden von Lehrenden aus der Wirtschaft unter Bezugnahme auf aktuelle Problemstellungen sowie wissenschaftliche Erkenntnisse unterrichtet. Dieses Zeitmodell lässt einen ständigen Transfer zwischen Beruf und Studium zu und bedeutet für Studierenden und Unternehmen gleichermaßen einen Know-how-Zugewinn.

Stimmen aus dem HR Management

Sie wollen mehr dazu erfahren?

Gut. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Sie bestmöglich unterstützen können. Wir erzählen Ihnen gerne, wie andere Unternehmen erfolgreich mit uns zusammenarbeiten und unsere Studienangebote aktiv über ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen. Wir kommen auch gerne zu Ihnen ins Unternehmen und beraten Sie und Ihr Team. Oder wir laden Sie auch gerne zu uns an die FH CAMPUS 02 ein, damit Sie sich selbst ein Bild vor Ort machen können. Ganz egal, wozu Sie sich entschließen – die FH CAMPUS 02 steht Ihnen gerne als akademischer Bildungspartner zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen