Konzeption einer Kostenträgerrechnung inklusive Projektzeiterfassung und Definition monatlicher Abschlussbuchungen

Zeitraum: März – Oktober 2021
Kontakt: René Peter Thaller, BA MA, FH CAMPUS 02
Kooperationspartner: Logistic Networking & Consulting GmbH (LNC)

Zur Erhöhung der Aussagekraft des Monatsreporting sind Kostenträger zu definieren. Es gilt festzulegen, ab welchen Projektmerkmalen eigene Kostenträger angelegt werden bzw. wann „Sammelkostenträger“ zur Verwendung gelangen. Kostenarten sind bezüglich ihrer Zurechenbarkeit zu den Kostenträgern zu klassifizieren (Gemeinkosten, Einzelkosten). Umlagen der Gemeinkosten auf die Kostenträger sind zu konzipieren.

Nach Evaluierung des Ist-Ablaufes der Projektzeiterfassung wird ein Soll-Prozess konzipiert. Für gemeinsam mit der Projektauftraggeber*in definierte Funktionen werden Stundensätze kalkuliert und im Kostenträgerkonzept berücksichtigt.

Zur Gewährleistung der unterjährigen Periodenreinheit werden Abschlussbuchungen für Anlagenbuchhaltung, Abschreibungen und Sonderzahlungen vorgeschlagen.

 

Weiterführende Links:

DE_DE