Kontrast
x
© FH CAMPUS 02

Gramm-genaue Optimierung

FH-Studierende der FH CAMPUS 02 optimieren im Rahmen eines Studienprojektes die Buchhaltung und Sortimentsgestaltung von „Das Gramm“, dem ersten verpackungsfreien Lebensmittelladen in Graz.

Im Rahmen eines Praxisprojektes haben vier Studierende der FH-Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling, dem ersten verpackungsfreien Lebensmittelladen „Das Gramm“ in Graz unter die Arme gegriffen. Das Unternehmen wurde 2016 nach dem Motto „Wer waagt gewinnt“ von Sarah Reindl und Verena Kassar gegründet. Das Besondere an den Produkten ist, dass diese ohne Vorverpackung erhältlich sind und man nur so viel kauft, wie man tatsächlich benötigt. Von Linsen über Mehl bis zu Gewürzen ist die Ware lose und grammgenau zu haben. Gezahlt wird nach dem Nettogewicht der Lebensmittel. Damit folgen die Jungunternehmerinnen dem Trend des nachhaltigen Konsums. Die Produktpalette reicht von schmackhaften und nachhaltig angebauten Lebensmitteln bis hin zu umweltschonenden Hygiene- und Haushaltsartikeln. Diese garantieren eine hohe Qualität und zeitgleich faire Preise für die beteiligten Lieferanten. Ebenso werden Fleisch- und Fischwaren frisch vom Bauern aus der Region angeboten. Zusätzlich wird neben dem Verkauf von Produkten ein Café betrieben. In diesem werden frische und leckere BIO-Menüs hergestellt, nach dem Prinzip „nichts wird verschwendet“. Hierbei kommen vor allem Lebensmittel zum Einsatz, die für den Verkauf nicht mehr geeignet sind. Dies ist ein weiterer Bestandteil der Unternehmensphilosophie der zur Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit beiträgt.
Die Studierenden setzten ihre im Studium erworbenen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen, sowie vertiefendes als auch praktisches Wissen aus dem Bereich der Kostenrechnung ein, um die Buchhaltung des Grazer Handelsunternehmens zu modernisieren und zu verbessern. Beratend und unterstützend zur Seite standen den Studierenden der FH-Professor Rudolf Grünbichler, BA MA und die Lektorin MMag. Alexandra Knefz-Reichmann.
Um zunächst einen Überblick zu schaffen, nahmen die Studierenden der FH CAMPUS 02 das Rechnungswesen sowie das Sortiment des Unternehmens unter die Lupe, bevor betriebswirtschaftliche EDV-Tools entwickelt wurden.
Schließlich wurden im Rahmen einer Endpräsentation die fertigen Tools vorgestellt, welche für große Begeisterung auf Seiten des Unternehmens sorgten. Mit den neu entwickelten Kostenrechnungsmodulen, können die Jungunternehmerinnen künftig die Kosten in den Bereichen Handel und Gastronomie exakt aufschlüsseln, diese auch laufend kontrollieren und somit auch rasch auf Veränderungen reagieren. Ebenso können auf Basis der EDV-Tools, mit denen das Unternehmen unkompliziert und selbständig operieren kann, Informationen zur Sortimentsoptimierung erhalten werden.
Eingefädelt hat dieses Projekt das Team des INNOLAB an der FH CAMPUS 02, die „Das Gramm“ von der Idee bis zum Geschäftsmodell und in der anschließenden Unternehmensentwicklung unterstützt haben. Das INNOLAB, angesiedelt an der Studienrichtung Innovationsmanagement und finanziert von der Wirtschaftskammer Steiermark, bietet kostenlose Innovationsbegleitung für steirische KMU.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen