x
Blogbeitragsbild_Eisenerz_Innovationsmanagement

Kreativ in Eisenerz

Am 30. September 2022 haben sich 48 Studierende aus dem ersten Semester des Bachelorstudiengangs „Innovationsmanagement“ auf den Weg in die Bergstadt Eisenerz gemacht. Der Eisenerzer René Thaller, Lektor am Department „Rechnungswesen & Controlling“ der FH CAMPUS 02, diente als V-Mann zwischen dem Department „Innovationsmanagement“ und der Stadtgemeinde. Ein kurzer morgendlicher Spaziergang durch die Altstadt diente einer kurzen Vorstellung der Stadt und tankte die Studierenden mit frischer Luft für die anstehenden Aufgaben auf.Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Thomas Rauninger im imposanten Gemeinderatssitzungssaal schwärmten die Studierenden aus, um mit Elan und Kreativität an Ideen für die Stadt Eisenerz zu arbeiten. Im Gemeindeamt, an öffentlichen Plätzen und in Cafés wurde gewerkelt.

Gespräche mit Eisenerzer*innen wurden proaktiv gesucht, um möglichst rasch einen Überblick über die Ausgangssituation zu erhalten und somit ein Fundament für die Entwicklung von Ideen zu schaffen. Vielfältige Themen, wie zum Beispiel eine familienfreundliche Stadtgestaltung oder ein nachhaltiges Stadtfest anlässlich des Jubiläums „75 Jahre Stadt Eisenerz“ im Jahr 2023 wurden von den Studierenden neu gedacht.

Eine Themenstellung beschäftigte sich zudem mit Möglichkeiten zur Motivation von Bürger*innen und Eisenerz-Fans zur Mitarbeit in der Stadtschmiede Eisenerz. Die Stadtschmiede ist eine innovative Plattform zur Vernetzung von Ideengeber*innen und umsetzungsfreudigen Personen und Organisationen, die an der Weiterentwicklung von Eisenerz mitwirken wollen.
 

An diesem Tag konnten die Innovationsmanagement-Studierenden, die zuvor in der Lehrveranstaltung „Kreativitätstechniken“ theoretisch erlernten Methoden in der Praxis erproben und anwenden. Im Rahmen einer großen Abschlusspräsentation wurden die Ergebnisse übergeben und diskutiert. Mit einem gemeinsamen Abschlussimbiss vor Ort wurde der erfolgreiche Tag gefeiert.

Für die Stadtgemeinde und die Stadtschmiede Eisenerz liegt der Mehrwert in einer objektiven Außensicht und in kreativen Inputs durch die Studierenden. Gemeinderat Gerhard Niederhofer und Bianca Klapfer vom Stadtmarketing nahmen am Workshop teil und waren sich einig: „Bemerkenswert, wie schnell sich die Studierenden in die Themen eingearbeitet haben. Nun gilt es, sich mit den Anregungen und Ideen weiter auseinanderzusetzen und möglichst viele davon umzusetzen.“

Autoren: René Thaller (Lektor Rechnungswesen & Controlling), Birte Sammtleben (Lektorin Innovationsmanagement)