x

Der Weg zum Erfolg führt über die Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling

Zurecht kann man sagen: An dieser Studienrichtung wird seit 2002 mit Erfolg gerechnet. Und das ist auch gut so. Denn welches erfolgreiche Unternehmen stützt seine strategischen Entscheidungen nicht auf die Empfehlungen ihrer Rechnungswesen- und Controlling-Expert*innen? Dahinter steckt eine echte Erfolgsstory.

Es kommt also nicht von ungefähr, dass die Alumni dieser Studienrichtung in den Zentren für zukunftsweisende Entscheidungen in den steirischen Unternehmen und darüber hinaus tätig sind, zeichnen sie sich schließlich durch eine besondere Fähigkeit aus: Sie können nicht nur Jahresabschlüsse erstellen und diese auf Basis der aktuellen Gesetzeslage interpretieren, sie haben auch ein besonderes Gespür für Risikoanalysen und Investitionsentscheidungen. Kein Wunder also, dass die Studienrichtung regelmäßig auf den heißbegehrten Topplatzierungen bei diversen Rankings landet und auch die Arbeitgeber*innenbefragungen ein eindeutiges Bild zu den Alumni zeichnen.

Doch was ist das Erfolgsgeheimnis? Mitunter liegt der Grund sicher in der extrem guten Vernetzung mit der hiesigen Finanzszene. Mit der Veranstaltungsreihe „Controller-Forum“, welche bereits 14 mal über die Bühne ging, holte sich die Studienrichtung immer wieder hochkarätige Vortragende ins Boot und zeigte auf, in welchen aktuellen Bereichen sich ein Blick aus Rechnungswesen & Controlling-Sicht lohnt. Zuletzt wurden sehr anschaulich die steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte des Home Office für Unternehmen im neuen Veranstaltungsformat „RWC Meet-up“ durchleuchtet.

Mittlerweile sind die Veranstaltungen der Studienrichtung Fixtermine für viele Expert*innen aus dem Finanz- und Rechnungswesen. „Zahlenaffine und strategisch denkende Menschen besuchen unsere Events, weil der berühmte Blick über den Tellerrand in der Branche extrem wichtig ist “, sagt Peter Meiregger, Studiengangsleiter.

Vorne dabei und immer mit hoher Medienresonanz begleitet, sind die Studien aus dem Sport- und Kulturbereich, wie zum Beispiel eine Umwegsrentabilitätsstudie zum größten Ball Europas, dem Bauernbundball. Zuletzt wurden die Auswirkungen des SK Sturm auf die regionale Wirtschaft untersucht. Aber auch Kommunen suchen sich Expert*innenrat bei der Studienrichtung, wenn es um große Investitionsentscheidungen geht. So gab beispielsweise die Stadt Graz eine große Machbarkeitsstudie zur Olympia-Bewerbung 2026 in Auftrag.

Studiengangsleiter Peter Meiregger, der nur zwei Jahre nach der Gründung der Studienrichtung dazustieß, hat sich für die #gehmituns-Wanderung einen langjährigen Wegbegleiter auserkoren: Matthias Schwar, der seine Wurzeln in der Steuerberatung hat und Autor eines Fachbuches im Bereich Steuerrecht ist, begleitet die Studienrichtung bereits seit fast 10 Jahren als nebenberuflicher Lektor. Nicht ganz zufällig ist die Wahl auf ihn gefallen, bekommt er doch im Zuge der Wanderung ein ganz besonderes Geschenk überreicht, über das er sich sichtlich freut. Aber sehen Sie selbst!

#gehmituns