Kontrast
x
Andreas Stelzl bei der Verleihung

Noch ein Preis: AT-Absolvent Andreas Stelzl glänzt mit seiner Bachelorarbeit

Der dritte Platz für die „Bachelorarbeit des Jahres 2019″ der Mechatronik Plattform Österreich ging an Automatisierungstechnik-Absolventen Andreas Stelzl. Er hat ein innovatives Modul entwickelt, das bei höhenverstellbaren Betten Klemmsituationen erkennt.

Das steirische Unternehmen LOGIKDATA entwickelt mechatronische Systemlösungen für verstellbare Heim- und Büromöbel. Bei einer Serie von Betten mit einer mehrfach unterteilten Liegefläche, die mit Stellmotoren in die jeweils optimale Position gebracht werden können, stellte sich ein Problem heraus: In bestimmten Situationen des Bettes kam es zu Verklemmungen der beweglichen Bauteile, die sich mechanisch nicht lösen ließen. Bis sich Andreas Stelzl, BSc dem Problem annahm.

Er entwickelte im Rahmen seiner Bachelorarbeit ein achtteiliges Sensorsystem, das auf dem Kondensatorprinzip beruht. Dabei fungiert der Metallrahmen des Bettes selbst als Sensor.
Der Rahmen weist ein gewisses Maß an Kapazität in Bezug zur Erde auf. Wird dieser nun von einem menschlichen Körperteil berührt, welcher wiederum eine gewisse Kapazität zur Erde hat, bringt der Körper eine Fremdkapazität in das System ein. Aufgrund dieses Ereignisses wird der gemessene Wert verändert und kann erkannt werden. Ein Oszillator erkennt, wenn durch das Klemmereignis ein gewisser Schwellenwert überstiegen wird; der Stellmotor wird bis zur Beseitigung der Klemmursache gestoppt.

Das von Andreas Stelzl entwickelte Klemmschutzmodul kann mit minimalen Änderungen der mechanischen Konstruktion sehr einfach in die Serie integriert werden. Mit einer intelligenten Auswertung kann eine Fehlabschaltung durch diverse Störeinflüsse vermieden werden, dies wiederum erhöht die Wertigkeit des Produktes und die Kundenzufriedenheit.

Klassische Technik mit Zukunftstechnologie und wirtschaftlicher Weitsicht zu verbinden, ist Ziel des Automatisierungstechnik-Studiums an der FH CAMPUS 02. Wir gratulieren zu der Auszeichnung!

Die stolzen GewinnerInnen der 11. Konferenz der Mechatronik Plattform Österreich.
Die stolzen GewinnerInnen der 11. Konferenz der Mechatronik Plattform Österreich. © Pflügl