Kontrast
x

Arbeitgeber*innen-Befragung belegt erneut: Alumni der FH CAMPUS 02 sind wertvolle Mitarbeiter*innen

Hohe Zustimmungswerte der Unternehmen zu Absolvent*innen der Grazer FH CAMPUS 02 in der neuesten Arbeitgeber*innen-Befragung.

Der Aussage „die Absolvent*innen sind zu lösungsorientiertem Arbeiten fähig“ stimmen 98,9 %  der Befragten zu. Das ergab eine Studie, die von der FH CAMPUS 02 in Auftrag gegeben wurde. Einer Stichprobe von Arbeitgeberbetrieben wurde ein Fragenkatalog zu den Kompetenzen von Mitarbeiter*innen vorgelegt, die an der FH CAMPUS 02 studiert haben.

„Wir lassen alle fünf Jahre von einem unabhängigen Marktforschungsunternehmen erheben, wie man in Arbeitgeberbetrieben unsere Absolvent*innen beurteilt. Die Ergebnisse fließen in unsere interne Evaluierung ein“, erläutert FH Geschäftsführer Erich Brugger. „Wir wollen ein objektives Bild – aber natürlich freuen wir uns, wenn die Beurteilungen so positiv ausfallen.“

Große Zustimmung findet die Feststellung: „Die Absolvent*innen agieren im Sinne der Organisation unternehmerisch“. 97,8 Prozent der Unternehmen bestätigen das. „Für uns als Fachhochschule der Wirtschaft ist genau das eine entscheidende Zielsetzung“, bestätigt Erich Brugger.

Was auch bei allen fünf Studienrichtungen der FH hervorsticht: 96,7 % bekommen von ihren Arbeitgeber*innen bestätigt, dass sie in der Lage sind, die fortschreitende Digitalisierung des Unternehmens aktiv zu unterstützen.

„Überzeugend die Interessen des Unternehmens zu vertreten“, wird in hohem Maße geschätzt; Marketing & Sales und Automatisierungstechnik bekommen hier glatte 100 % Zustimmung.

Auf fachlichem Gebiet sehen die Top-Bewertungen in den einzelnen Studienrichtungen so aus (jeweils „trifft voll und ganz zu“ und „trifft eher zu“ zusammengefasst):

„Die Umsetzung eines IT-gestützten Prozessmanagements“ in IT & Wirtschaftsinformatik“, „die Entwicklung der Unternehmensstrategien“ im Innovationsmanagement werden mit 100 % bewertet.  Genauso in Marketing & Sales „für unterschiedliche Marketing- und Vertriebsausgaben selbständig Konzepte zur nachfolgenden Umsetzung zu entwickeln“.

Drei Mal 100 % gibt es für die Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling auf den Fachgebieten: die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens einzuschätzen, im Bereich Corporate Finance strukturiert und theoriebasiert mitzuwirken und mit Controlling-Instrumenten fundierte Entscheidungsgrundlagen zu schaffen. Knapp dahinter liegt die Automatisierungstechnik mit der interdisziplinären Analyse und Erarbeitung von Lösungskonzepten.

Den größten Unterschied zu anderen Hochschulen sehen die befragten Arbeitgeber*innen in der praxisorientierten und fachlich fundierten Ausbildung der Absolvent*innen.

Die Rektorin der FH CAMPUS 02 Kristina Edlinger-Ploder erklärt dazu: „Es ist unsere zentrale Zielsetzung: Wer bei uns studiert, soll mit begründeter Zuversicht in eine erfolgreiche berufliche Karriere starten können. Und sie sollen in ihren Arbeitgeberbetrieben mit großer Akzeptanz aufgenommen werden, rasch die erworbenen Kompetenzen umsetzen können und fundierte Chancen für die persönliche Zukunft haben. Die neueste Umfrage bestätigt, dass wir weiter auf dem richtigen Weg sind.“