Kontrast
x

93% Weiterempfehlungsrate bei Studiengang Automatisierungstechnik

Die FH CAMPUS 02 darf zurecht stolz sein! Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde eine Online-Befragung durchgeführt, über 45.000 Studierende nahmen daran teil.

Die Befragung richtete sich an alle Studierenden Österreichs und beinhaltete verschiedene Themengebiete, unter anderem: Population der StudienanfängerInnen und Studierenden, Entwicklung der Zahl der Studienanfänger*innen und Studierenden, Studierende mit Kindern, Wohnsituation, Studierbarkeit, Studienverläufe, Studierbarkeit und Studienzufriedenheit, Studierende in hochschulischen Lehrgängen, etc. Die FH CAMPUS 02 Studiengangsrichtung der Automatisierungstechnik darf sich hier besonders freuen, denn 93% aller Befragten aus dem Bachelorstudiengang empfehlen ihren Studiengang weiter. Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden bedanken, die an der Umfrage mitgewirkt haben.

Studierenden-Befragung mit Tradition

Die Studierenden-Sozialerhebung wird von der Forschungsgruppe Higher Education Research (HER) am Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien durchgeführt und ausgewertet. Bei der Online-Befragung unter 45.000 Studierenden an öffentlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen im Sommersemester 2019 im Auftrag des BMBWF wurde das Bachelorstudium der Automatisierungstechnik mit einer Weiterempfehlungsrate von 93% bewertet. Aus dem Zusatzbericht „Studierbarkeit und Studienzufriedenheit“ erfolgte die Studierenden-Sozialerhebung. Die Studierenden-Sozialerhebung wird seit 1970 jährlich durchgeführt. Bei dieser Umfrage handelt es sich um die Erhebungsphase von Mai bis Juni im Sommersemester 2019.

Auf dem richtigen Weg

„25 Jahre ist es her, dass wir die ersten Studierenden im Studiengang der Automatisierungstechnik begrüßen durften. Seit nun fast 20 Jahren darf ich als Studiengangsleiter nicht nur Studierende auf ihrem Karriereweg begleiten und fördern, sondern habe ich auch mit vielen Lehrenden zusammengearbeitet, neue Kenntnisse erworben, Ideen geschmiedet und diese erfolgreich in die Praxis umgesetzt.“ so Studiengangsleiter Udo Traussnigg. Weiters fährt er fort: „Durch die Unterstützung aller Mitwirkenden – die Gestaltung der Lehre zusammen mit den Lektor*innen, das konstruktive Feedback aller Studierenden, sowie dem organisatorischen Background des Teams der Automatisierungstechnik gelang und gelingt es uns gemeinsam, allen Ansprüchen nicht nur gerecht zur werden, sondern zu übertreffen. Die Weiterempfehlungsrate von 93% zeigen mir, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“