Kontrast
x

Unsere Projekte

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung unserer Projekte. Sollten Sie Interesse an der Durchführung eines Projektes mit unserer Studienrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Informationen zu bereits abgeschlossenen Projekten finden Sie hier.

Postmuseum Bruck/Mur

Österreichs einziges Post- und Telegraphenmuseum ist aktuell in Eisenerz untergebracht. In diesem Projekt wird, in Kooperation mit dem Studiengang Rechnungswesen und Controlling an der FH CAMPUS 02 ein strategisches Konzept sowie ein Business Plan für einen möglichen Standortwechsel nach Bruck an der Mur erstellt.

Zeitraum: Dezember 2019 – Juni 2020
Kontakt: Mag. Dr. Thomas Winkler, MSc, FH CAMPUS 02

LEARN – Towards a holistic transformation of organisations into learning workplaces

LEARN aims to develop a strategic approach for the transformation of organisations into learning workplaces. By designing and developing an ISO certification scheme, organisations can be certified as learning workplaces.

 

Zeitraum: Jänner 2020 – Dezember 2022
Kontakt: Anita Ulz, FH CAMPUS 02

GMK – Geschäftsmodellkonfigurator

Eine Geschäftsmodellinnovation führt eine neue Logik ein, wie ein Unternehmen Wert für seine Kunden und sich selbst generiert. Je stärker eine GM-Innovation vom bestehenden Geschäftsmodell (GM) abweicht, desto größer ist der Transformationsaufwand und das Risiko.

Zeitraum: Oktober 2019 – März 2021
Kontakt: Dr. Hans Lercher, FH CAMPUS 02
Kooperationspartner: Institut für Technologie und Innovationsmanagement (TIM) der RWTH Aachen

PIA – Pictures of the Future for Agriculture

Das zentrale Ziel von PIA ist die Entwicklung der benötigten Kompetenzfelder für die digitalisierte Landwirtschaft. Unter Einsatz der Innovationsmethode „Picture of the Future“ wird hierzu in einem vierstufigen Vorgehen ein Bild der Zukunft abgeleitet.

Zeitraum: Jänner 2020 – Februar 2021
Kontakt: FH-Prof. DI Dr. mont. Michael Terler, FH CAMPUS 02

FRIDAR – Frugale Innovationen durch authentische regionale Ressourcen

FRIDAR – Frugale Innovationen durch authentische regionale Ressourcen

Viele steirische Gebiete, ehemals industrielle oder landwirtschaftlich genutzte Blüteregionen, haben mit Veränderungen und dem damit verbundenen Verlust der regionalen Authentizität zu kämpfen. Um diesem Verlust entgegenzuwirken, ist es wichtig zu erkennen, was bereits vorhanden ist. Diese materiellen und immateriellen Ressourcen innovativ zu nutzen, um die Wertschöpfung der Region zu steigern ist erfolgversprechender, als kurzfristigen Trends zu folgen, die keinen Bezug zur Region und deren Besonderheiten haben.

Zeitraum: März 2019 – Februar 2021
Kontakt: Mag. Dr. Thomas Winkler, MSc, FH CAMPUS 02

Smart-Up – Supporting business creation and strengthening regional innovation capacities by building up, training and mentoring a cross-border start-up community

Globales Ziel von Smart-Up ist es, junge Unternehmen (<5 Jahre) in der österreichischen/ungarischen Grenzregion durch Betreuung und Coaching zu stärken und deren Innovationsleistung zu verbessern bzw. eine grenzüberschreitende Wirtschaftsgemeinschaft zur Verankerung einer langfristigen innovativen und wirtschaftlichen Kooperation zu schaffen. Durch die Projekttätigkeiten entsteht eine aktive Zusammenarbeit zwischen jungen Firmen und Startups in beiden Ländern.

Zeitraum: August 2017 - Juni 2020
Kontakt: Mag. Dr. Thomas Winkler, MSc, FH CAMPUS 02

E-Service Pricing und Service Price Controlling

Es gibt einen großen Bedarf an Werkzeugen, die Unternehmen, und hier besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei ihren Service Pricing-Aktivitäten unterstützen können. Für diese E-Services soll ein Framework für das Service Pricing und Controlling entwickelt werden, dessen Werkzeuge auch für KMU sinnvoll nutzbar sind.

Kontakt: Mag. Dr. Thomas Winkler, MSc, FH CAMPUS 02

Innovationsmodell BIG Picture TM – Das Grazer Innovationsmodell

Das Innovationsmodell BIG PictureTM ist ein ganzheitliches, strategieorientiertes und zyklisches Modell. Es macht das komplexe Thema Innovationsmanagement mit seiner Strategieeinbindung, den möglichen Innovationsklassen von inkrementell bis hin zu radikal, den operativen Prozessen und Entscheidungsschritten quasi auf einen Blick begreifbar.

Kontakt: Dr. Hans Lercher, FH CAMPUS 02