Kontrast
x

Projekt IMPROVE! Offener Aufruf für Pilotprojekte

Die Digitalisierung stellt Unternehmen aller Branchen vor große Herausforderungen. Diese Herausforderungen können nur durch einen strukturierten, systematischen Ansatz gemeistert werden. Das Interreg AT-HU-Projekt „IMPROVE!“ widmet sich diesem Thema und versucht, kleine und mittlere Unternehmen in der Grenzregion Österreich / Ungarn bei ihren Digitalisierungsprojekten zu unterstützen. Ziel ist es, Organisationen zu verbinden, die sich auf beiden Seiten der Grenze für den digitalen Wandel einsetzen.

Dies sollte einen Wissensaustausch und eine grenzüberschreitende Interaktion zwischen den verschiedenen Organisationen ermöglichen.

Das Projekt konzentriert sich auf folgende Aktivitäten:

1) Service portfolio digitization
2) Methode zur Messung der technologischen Reife von Unternehmen
3) Pilotaktionen und ein Fallstudienkatalog im Zusammenhang mit der Digitalisierung
4) Ausbau des Digitalisierungsnetzes

  • Im ersten Schritt des Projekts entwickelt das Projektkonsortium ein gemeinsames Dienstleistungsportfolio mit Digitalisierungskompetenzen, in dem KMU im Rahmen des Projekts unterstützt werden können.
  • Darüber hinaus wird eine gemeinsame Methode zur Messung der technologischen Reife und des digitalen Potenzials von Unternehmen entwickelt. Diese Methode wird verwendet, um Unternehmen hinsichtlich ihres Digitalisierungsgrades zu bewerten und sie über Digitalisierungsmöglichkeiten zu beraten.
  • Im dritten Schritt des Projekts können Unternehmen mit Unterstützung des Projektkonsortiums die Umsetzung konkreter Digitalisierungsprojekte beantragen. Darüber hinaus werden bereits durchgeführte Pilotprojekte sowie Erfolgsgeschichten von Unternehmen in einem Fallstudienkatalog dokumentiert, damit auch andere Unternehmen im Programmbereich von dem neu erworbenen Know-how profitieren können.
  • Schließlich wird das bereits eingerichtete Digitalisierungsnetzwerk durch die Einbeziehung noch mehr Interessengruppen erweitert und internationalisiert.
    Das Projektkonsortium besteht aus folgenden Partnern:

Ungarn

  • Pannon Business Network Association (Lead Partner)

Österreich

  • CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft
  • PROFACTOR GmbH
  • FOTEC Research and Technology Transfer
  • Forschung Burgenland GmbH

PROGRAMMBEREICH

Das Programmgebiet erstreckt sich über das Gebiet der österreichisch-ungarischen Grenze und umfasst die folgenden 11 NUTS 3-Regionen: Nord-, Mittel- und Südburgenland, Wien, Wiener Umland-Südteil, Niederösterreich Süd, Graz und Oststeiermark, Györ-Moson-Sopron, Vas und Zala. Es können nur Projekte finanziert werden, die ihre Aktivitäten im Programmbereich umsetzen.