Kontrast
x

Dolmetscherin zwischen IT und Wirtschaft

Ein Computerkurs bei den Schulschwestern in Eggenberg hat ihr Interesse an der Informatik geweckt. Heute arbeitet sie als „Deployment Manager“, genau an der Schnittstelle zwischen Softwareentwicklung und Wirtschaft, beim steirischen IT-Leitbetrieb BearingPoint Technology. Die Rede ist von Bianca Kickmaier, die 2017 ihr Studium in „Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik“ an der FH CAMPUS 02 erfolgreich beendete und als 4000. Absolventin an der Fachhochschule graduierte.

Die gebürtige Südsteirerin wusste schon früh, wo ihre Stärken liegen. „Ich habe schnell erkannt, dass ich beim Programmieren viel Kreativität einbringen kann, um die richtigen Lösungen zu finden“, sagt Kickmaier. Nach ihrem Abschluss bei den Schulschwestern war ihr klar, in welche Richtung ihr weiterer beruflicher Werdegang gehen sollte. „Ich habe mich für die HTL Kaindorf entschieden und mich hier im Zweig EDV und Organisation weiter ausbilden lassen“, so die heute 28-Jährige.

Berufsbegleitend zum Erfolg

In der Maturaklasse wurde Kickmaier schließlich beim Recruiting Day auf die FH CAMPUS 02 aufmerksam. Zunächst hat sie sich aber für eine weitere Laufbahn in der Berufswelt entschieden. „Ich habe bei der Firma Netconomy als Softwareentwicklerin angefangen“, erinnert sie sich zurück. Dennoch war es ihr bereits beim Einstellungsgespräch wichtig, dass ihr Arbeitgeber auch ein berufsbegleitendes Studium unterstützt. Nach einem Jahr bei Netconomy war es dann soweit. Neben ihrer Arbeit nahm sie das berufsbegleitende Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik an der FH CAMPUS 02 auf.

Nach sechs Semestern und dem erfolgreichen Bachelorabschluss hatte die Informatikerin noch nicht genug. Das Masterstudium Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik sollte folgen. Als 4.000. Absolventin der FH CAMPUS 02 hat sie auch dieses 2015 begonnene Studium erfolgreich abgeschlossen. „Beide Studien an der FH CAMPUS 02 haben mir genau das geboten, was ich wollte. Durchhaltevermögen und Selbstorganisation haben sich ausgezahlt“, so Kickmaier.

In der IT-Branche erfolgreich

Nun arbeitet die erfolgreiche FH-Absolventin im Softwareunternehmen BearingPoint Technology in Unterpremstätten. Als Deployment Managerin ist sie hier für die Auslieferung und für die erfolgreiche Implementierung von neuer Software bei den Unternehmenskunden – darunter auch renommierte Telekommunikations- und TV-Anbieter – zuständig. „In meinem Beruf stoßen die Welten Business und IT aufeinander. Ich sehe mich als Dolmetscherin zwischen diesen beiden Welten“, sagt sie.

Bianca Kickmaier ist nur eine von vielen erfolgreichen Frauen in der IT-Branche. Und obwohl gerade in diesem Unternehmensfeld immer noch der Anteil an Männern überwiegt, gibt es jedes Jahr mehr Informatikerinnen, die sich für eine Karriere in diesem Bereich entscheiden. „Ich kann Frauen nur ermutigen, meinem Beispiel zu folgen. Der Mix aus Kreativität und technischer Herausforderung inklusive praktischer Anwendung ist einfach faszinierend“, sagt die erfolgreiche Absolventin.

Kickmaier Sponsion
Bianca Kickmaier ist die 4.000. Absolventin an der FH CAMPUS 02.
Grünwald, Edlinger-Ploder, Kickmaier, Greiner
v.l.n.r.: Studiengangsleiter Stefan Grünwald, Rektorin Kristina Edlinger-Ploder, Absolventin Bianca Kickmaier, BearingPoint Technology-Geschäftsführer Gerhard Greiner

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen