Kontrast
x
Logo Fachverband der Maschinen- und Metallwaren-Industrie

F&E und Innovationen als wertschöpfungserhöhende Erfolgsfaktoren der österreichischen Hidden Champions

Zeitraum: Jänner – Dezember 2011
Kontakt: FH-Prof. Dr. Georg Jungwirth, FH CAMPUS 02
Kooperationspartner: Dr. Bernd-Thomas Krafft (Geschäftsführer des Fachverbands der Maschinen- und Metallwaren-Industrie (FMMI)); Mag. Christian Knill (Obmann FMMI); Dr. Stefan Pilz (Geschäftsführer der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Steiermark)

Studien über mittelständische Weltmarktführer („Hidden Champions“) belegen sehr klar, dass deren überdurchschnittlich hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung (F&E) die Basis für ihren internationalen Markterfolg sind.

Ziel der qualitativen Studie, die im Auftrag des österreichischen Fachverbands der Maschinen- und Metallwaren-Industrie (FMMI) sowie der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Steiermark durchgeführt wurde, war es daher in erster Linie, zu erheben, wie Österreichs Hidden Champions in den Bereichen F&E sowie Innovationsmanagement vorgehen, und zwar in organisatorischer, personeller und struktureller Hinsicht.

Darüber hinaus wurde auch noch die Wertschöpfung der österreichischen Hidden Champions analysiert sowie erhoben, welche Unterstützung sich diese international so erfolgreichen Unternehmen von der Politik bzw. den Interessensvertretungen in den Bereichen F&E und Innovationsmanagement wünschen.