Kontrast
x

Fachbereiche Studienrichtung Automatisierungstechnik

Die Studienrichtung Automatisierungstechnik ist in sieben Fachbereiche gegliedert, die jeweils von einem Fachbereichskoordinator geleitet werden. Deren Aufgabe ist, eine sowohl organisatorische als auch inhaltliche Abstimmung (wie z.B. die Abstimmung der Lehrziele und Lerninhalte für aufbauende Lehrveranstaltungen) innerhalb der Fachbereiche durchzuführen um damit für eine entsprechende Vernetzung der Lehrveranstaltungen zu sorgen und sie sind ebenfalls maßgeblich an der Weiterentwicklung der Studienpläne beteiligt. Jede Lehrveranstaltung des Bachelorstudienganges Automatisierungstechnik und des Masterstudienganges Automatisierungstechnik-Wirtschaft ist einem dieser Fachbereiche zugeordnet.

Fremdsprache und Persönlichkeit

Fachbereichskoordinator: FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Udo Traussnigg

Der Fachbereich Fremdsprache und Persönlichkeit beinhaltet alle Lehrveranstaltungen die der Fremdsprache Englisch gewidmet sind – im Bachelorstudium von General English über English for Engineers bis Business English, im Masterstudium Professional Englisch 1 und Scientific Discourse – und alle Lehrveranstaltungen die die Persönlichkeitsbildung im Fokus haben – im Bachelorstudium von Zeitmanagement über Teamarbeit bis zur Konfliktfähigkeit, im Masterstudium Besprechungs- und Verhandlungstechnik sowie Führungsverhalten und Mitarbeiterführung. Dabei ist in jedem Semester eine Lehrveranstaltung aus diesem Bereich positioniert und diese zeitlich so gelegt, dass die Umsetzung der erworbenen Kompetenzen auch einen unmittelbaren Mehrwert im Rahmen des Studiums mit sich bringt.

Naturwissenschaften

Fachbereichskoordinator: FH-Prof. DI Dr.techn. Udo Traussnigg

Der Fachbereich Naturwissenschaften umfasst im Bachelorstudium neben den Naturwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen – Grundlagen und Ausgewählte Kapitel der Physik – auch alle Mathematik-Lehrveranstaltungen – von der Analysis Einführung über Statistik bis zur Computer Algebra Vertiefung. Im Masterstudium sind diesem Fachbereich keine Lehrveranstaltungen zugeordnet.

Elektrotechnik

Fachbereichskoordinator Elektrotechnik/Elektronik: Dipl.-Ing. Dr. techn. Manfred Pauritsch

Der Fachbereich Elektrotechnik bildet die erste fachliche Säule der Automatisierungstechnik und vereint im Bachelorstudium die Lehrveranstaltungen mit elektrotechnischem sowie elektronischem Schwerpunkt – von der allgemeinen Elektrotechnik und Wechselstromtechnik über die Messtechnik und Analogschaltungen bis zur Energietechnik und Antriebstechnik.

Im Rahmen der Laboratoriumsübungen werden diese Kenntnisse in praktischen Übungen eingesetzt.

Im Masterstudium sind diesem Fachbereich keine Lehrveranstaltungen zugeordnet, da es dort ausschließlich um interdisziplinäre Themen der Automatisierungstechnik geht.

Informatik

Fachbereichskoordinator: FH-Prof. Dipl.-Ing. Dieter Lutzmayr

Der Fachbereich Informatik bildet die zweite fachliche Säule der Automatisierungstechnik und vereint im Bachelorstudium die Lehrveranstaltungen mit informationstechnischem Schwerpunkt – von der Technischen Informatik und Mikroprozessortechnik über Programmieren und Softwareentwicklung bis zur Netzwerktechnik und Leitsystemen.

Im Masterstudium sind diesem Fachbereich keine Lehrveranstaltungen zugeordnet, da es dort ausschließlich um interdisziplinäre Themen der Automatisierungstechnik geht.

Maschinenbau

Fachbereichskoordinator: DI Dr. Christin Gasser

Der Fachbereich Maschinenbau bildet die dritte fachliche Säule der Automatisierungstechnik und vereint im Bachelorstudium die Lehrveranstaltungen mit maschinenbaulichem Schwerpunkt – von der Technischen Mechanik und Werkstoffkunde über Maschinenelemente und Konstruktionslehre bis zur Produktionstechnik und Fluidtechnik.

Im Rahmen eines CAD-Projektes werden diese Kenntnisse an einer praktischen Themenstellung angewandt.

Im Masterstudium sind diesem Fachbereich keine Lehrveranstaltungen zugeordnet, da es dort ausschließlich um interdisziplinäre Themen der Automatisierungstechnik geht.

Automatisierungstechnik

Fachbereichskoordinator: FH-Prof. DI Dr.techn. Udo Traussnigg

Der Fachbereich Automatisierungstechnik verbindet die drei fachlichen Säulen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik in interdisziplinären Lehrveranstaltungen – im Bachelorstudium von der Aktorik und Sensorik über die Systemtheorie und Modellbildung bis zur Regelungstechnik.

Im 3., 4. und 5. Semester des Bachelorstudiums finden sogenannte Begleitende Projekte statt, bei denen sich die Studierenden in Kleingruppen jeweils ein Semester lang einer Aufgabenstellung im Team widmen und dabei aus zahlreichen Themen wählen können.

Wahlmöglichkeiten sind im Bachelorstudium im Rahmen der Fachspezifische Ergänzung 1 zwischen Digitaler Schaltungsentwurf und Handhabungstechnik sowie zwischen Industrieroboter und Mech. und thermische Verfahrenstechnik zusätzlich gegeben.

Im 5. und 6. Semester des Bachelorstudiums gibt es die Möglichkeit sich im Rahmen der Fachspezifischen Vertiefung in einem der folgenden Bereiche zu spezialisieren:

  • Elektronische Systementwicklung – Analogtechnik und Digitaltechnik
  • Simulationstechniken im Maschinenbau und digitale Fabrik
  • SPS und verteilte Systeme sowie Informatik
  • Ergänzendes Schwerpunktthema (ein aktueller Schwerpunkt aus der Wirtschaft)

Die beiden Bachelorarbeiten sowie das Berufspraktikum sind ebenso diesem Fachbereich zugeordnet.

Im Masterstudium umfasst dieser Fachbereich Lehrveranstaltungen von Angewandter Datenübertragungstechnik über Funktionale Sicherheit, Modern Control Engineering, Model Based Engineering und Identifikation und Systemintegration bis zur Fördertechnik und Logistik.

Zusätzlich gibt es im Masterstudium die Wahlmöglichkeit zwischen Umwelttechnik und Instandhaltung.

Abschließend ist auch die Masterarbeit diesem Fachbereich zugeordnet.

Wirtschaft

Fachbereichskoordinator: FH-Prof. DI Dr.techn. Börge Kummert

Der Fachbereich Wirtschaft rundet mit betriebswirtschaftlichem Themen die Inhalte ab und beinhaltet im Bachelorstudium die Lehrveranstaltungen Projektmanagement, Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensrechnung.

Nachdem des Masterstudium auf Führungsaufgaben vorbereitet sind in diesem Fachbereich Lehrveranstaltungen wie Industrial Management, Qualitätsmanagement, Unternehmensführung, sowie Unternehmens- und Gesellschaftsrecht enthalten.

Zusätzlich gibt es im Masterstudium die Wahlmöglichkeit zwischen QM-Manager und Business Planning.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen