Fallstudie

Bei der Ausarbeitung einer Fallstudie sollen die Studierenden nachweisen, dass sie in einer konkreten und exemplarischen Situation aus dem Berufsfeld eigenständig eine Lösung für die gegebene Problemstellung erarbeiten können. Dabei sollen sie Fakten analysieren, Probleme erkennen, sowie Informationen beschaffen und auswerten. (Manukjan und Wendt 2017, S. 12) Bewertet wird z.B. die Analyse der Situation durch die Studierenden (Fähigkeit sich in eine Rolle hineinzuversetzen), ihre inhaltlichen Überlegungen (Herangehensweise, Lösungsstrategien) sowie gegebenenfalls die Teamfähigkeit. Die zu beurteilende Leistung kann mündlich oder schriftlich (auch als Gruppe) erfolgen. (Manukjan und Wendt 2017, S.16). Bewertet wird die Leistung jeder/s Studierenden für sich; der eigenständige Anteil jeder/s Studierenden an der Leistung muss beurteilbar sein. Die Beurteilung ist nachvollziehbar zu dokumentieren.

  • Manukjan, Anke & Claudia Wendt (2017): Handreichung: Kompetenzorientierte Prüfungsformate (mit Checkliste und weiterführende Beschreibungen). Verfügbar unter: https://www.fokuslehre.ovgu.de/fokuslehre_media/Publikationen/Handreichungen+_+Konzepte/Handreichung_Pr%C3%BCfungsformate_17_04_12-p-614.pdf (13.09.2019)