Bachelorarbeit

Im Rahmen der Erstellung und gegebenenfalls Präsentation sowie Verteidigung einer Bachelorarbeit sollen die Studierenden zeigen, dass sie innerhalb einer vorgegebenen Frist und unter methodischer Anleitung eines/einer Betreuers/Betreuerin eine ausgewählte Problemstellung anhand wissenschaftlicher Methoden analysieren, lösen und kritisch bewerten können. (Manukjan und Wendt 2017, S.9) Zudem sollen sie nachweisen, dass sie ihre Ausarbeitungen gemäß vorgegebener Richtlinien und Kriterien verschriftlichen können. Die Anforderungen und Beurteilungskriterien sind den Studierenden zu Beginn des Bachelorarbeitsprozesses offenzulegen. Dies kann z.B. Aufbau und Inhalt der Arbeit, Methodik und formale Kriterien sowie die Einhaltung des Bachelorarbeitserstellungsprozesses beinhalten. Die Beurteilungsprozesse und -kriterien der jeweiligen Studiengänge sind von den beurteilenden Personen einzuhalten und anzuwenden. Die Beurteilung ist nachvollziehbar zu dokumentieren.

  • Manukjan, Anke & Claudia Wendt (2017): Handreichung: Kompetenzorientierte Prüfungsformate (mit Checkliste und weiterführende Beschreibungen). Verfügbar unter: https://www.fokuslehre.ovgu.de/fokuslehre_media/Publikationen/Handreichungen+_+Konzepte/Handreichung_Pr%C3%BCfungsformate_17_04_12-p-614.pdf (13.09.2019)