Lehrpreis 2020

Zeitraum: Studienjahr 2018/19 und Studienjahr 2019/20

Es gilt mittlerweile als erwiesen, dass die Form der Leistungsbeurteilung die Motivation und den Lernerfolg von Studierenden beeinflusst. Lehrende können also nicht nur durch eine innovative Unterrichtsgestaltung, sondern auch durch die Prüfungs- und Feedbackkultur individuelle Lernprozesse gezielt fördern. Daher unsere Frage an Sie: Kennen Sie Lehrveranstaltungen an der Fachhochschule CAMPUS 02, deren Leistungsbewertung innovativ, besonders transparent oder außerordentlich praxis- bzw. lernzielorientiert ist? Vorlesungen, in welchen Beurteilungsmethoden angewendet werden, die Lernende zu außerordentlichen Leistungen beflügeln oder ihr Interesse für die Materie noch weiter vertiefen? Kurse, in welchen die TeilnehmerInnen durch fundiertes Feedback bei ihrer Lernzielreflexion und Selbstbewertung unterstützt werden? Seminare, deren Beurteilung sich durch Methodenvielfalt, besonders geeignete Bewertungsinstrumente oder die Berücksichtigung unterschiedlicher Lerngelegenheiten auszeichnen? Kurz – Lehrangebote, in welchen die Methode der Beurteilung nicht als Übel, sondern als echter Ansporn für die Lernzielerreichung wahrgenommen wird? Wenn Sie eine Lehrveranstaltung mit innovativer Leistungsbeurteilung der gesamten Veranstaltung oder von Teilen davon kennen und würdigen möchten, dann laden wir Sie hiermit dazu ein, diese für den Lehrpreis 2020 vorzuschlagen!

Der Lehrpreis der FH CAMPUS 02 würdigt die Umsetzung innovativer und qualitativ hochwertiger Lehrkonzepte und wird im Jahr 2020 wieder vergeben. Ziel des Lehrpreises ist es, exzellente Lehrleistungen auszuzeichnen, wobei jede Auslobung einem anderen inhaltlichen Schwerpunkt gewidmet ist. Das Thema für die Vergabe 2020 ist Innovative Leistungsbeurteilung. Sie wissen von einer Lehrveranstaltung im Studienjahr 2018/19 oder 2019/20, die in diesem Bereich eine Auszeichnung verdient hätte? Dann nominieren Sie diese doch!

Nominierungen können von Studierenden, AbsolventInnen, FachbereichskoordinatorInnen und Studiengangsleitungen eingereicht werden. Wie funktioniert das? Füllen Sie das Nominierungsformular aus und senden Sie dieses per E-Mail bis inklusive 30. Juli 2020 an hochschuldidaktik@campus02.at. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Nominierung im dafür vorgesehenen Feld im Hinblick auf das Thema aussagekräftig zu begründen.

Was geschieht mit Ihrer Nominierung? Die Lehrveranstaltungsverantwortlichen werden nach Ablauf der Nominierungsfrist dazu aufgefordert, ein Lehrveranstaltungskonzept einzureichen, in dem sie die für die Bewertung relevanten Aspekte genauer ausführen. Ausgehend von Nominierung und Konzeptbeschreibung werden die eingereichten Lehrveranstaltungen von einer Jury anhand eines einheitlichen Bewertungskatalogs beurteilt. Im Mittelpunkt steht dabei einerseits die Qualität des Konzepts im Hinblick auf das Thema des Lehrpreises. Andererseits fließt die praktische Umsetzung der didaktischen Prinzipien der FH CAMPUS 02 ebenfalls in die Bewertung ein. Die Jury besteht aus Mitgliedern des FH-Kollegiums – somit auch aus VertreterInnen der Studierenden – und aus Mitgliedern der Geschäftsführung sowie aus einer externen Expertin bzw. einem externen Experten. Berücksichtigt werden können nur jene Lehrveranstaltungen, für die Nominierung und Konzept fristgerecht und vollständig eingelangt sind, sowie jene Veranstaltungen, die in den Studienjahren 2018/19 und 2019/20 an der FH CAMPUS 02 abgehalten wurden.

Downloads: