Kontrast
x

Unsere strategischen Grundsätze

© FH CAMPUS 02/Leitner

Wir richten uns in Lehre und angewandter Forschung & Entwicklung an folgenden strategischen Grundsätzen aus:

Unser Anspruch ist es, Studierende so gut auszubilden, dass sie am Arbeitsmarkt anderen AbsolventInnen vorgezogen werden. Wir bilden sie zu unternehmerisch aktiven Personen im Sinne von Intra- und Entrepreneurship heran. Dazu vermitteln wir ihnen fachliche Qualifikation am aktuellen Stand der Wissenschaft, Management-Wissen und -Skills, Fähigkeiten der Kommunikation und (Selbst-)Reflexion und in allen angebotenen Studien auch Basiswissen in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unternehmerische Haltung und entsprechender Wille zur Umsetzung runden die Fähigkeiten ab. Die Entwicklung unserer AbsolventInnen ist für uns Maßstab, um unser Angebot laufend weiterzuentwickeln.

Es ist die Kernkompetenz der FH CAMPUS 02, die bestmögliche organisatorische und inhaltliche Verbindung von Studium und Beruf zu sichern. Wir erreichen das durch optimale zeitliche Organisation, verteilte Prüfungsbelastung, gezielte Integration betrieblicher Aufgabenstellungen in die Lehre sowie zielgruppenorientierte Lehr- und Lernformen. Im Rahmen des Modells der Captains stehen Persönlichkeiten aus der Wirtschaft einem Jahrgang als Vorbild und MentorIn zur Verfügung. Wissenschaftliche Qualifikation im Studium und unternehmensbezogene Relevanz aus der Berufstätigkeit werden integriert. Erst diese Integration ermöglicht tiefgehendes Verständnis und praktische Umsetzung. Verpflichtende Berufspraktika führen Studierende ohne einschlägige berufliche Erfahrung an die Berufswelt heran. Vorwissen und Berufserfahrung der Studierenden können so angemessen einbezogen werden.

Die FH CAMPUS 02 bietet eine branchenunabhängige akademische Aus- und Weiterbildung, die entlang der Wertschöpfungskette von Unternehmen ausgerichtet ist. Wir nutzen unser Netzwerk in der Wirtschaft und unsere Eigentümerstruktur für die Entwicklung bedarfsorientierter Studienangebote, die sich den Kernaufgaben unternehmerischer Tätigkeit widmen. Durch praxisorientiertes Lehren und Lernen sowie anwendungsorientierte Projekte mit der Wirtschaft und für die Wirtschaft tragen wir zum Erfolg von Unternehmen bei.

Hohe Qualität der angebotenen Leistungen in Studium, Weiterbildung und angewandter Forschung & Entwicklung ist ein prägendes Merkmal. Wir nutzen studentische Evaluierungen, regelmäßige Befragungen von AbsolventInnen und ArbeitgeberInnen sowie die Teilnahme an anerkannten Hochschulrankings zur Entwicklung dieser hohen Qualität. Unsere LektorInnen wählen wir gewissenhaft aus und wir bilden sie inhaltlich und didaktisch weiter. Die Einbindung von ExpertInnen aus der Praxis als nebenberuflich Lehrende ist ein wesentliches Element unserer Qualitätsstrategie. Leistungen der angewandten F&E haben die Qualitätsstandards in der wissenschaftlichen Community zu erfüllen und in der unternehmerischen Praxis verwertbar zu sein. Qualität zeigt sich auch am Kompetenzniveau der AbsolventInnen. Die Erlangung eines akademischen Grades an der FH CAMPUS 02 erfordert daher auch ein hohes Maß an Leistung durch unsere Studierenden.

Internationale Ausrichtung bedeutet für uns, dass Lehre und F&E auf einem international anerkannten inhaltlichen Niveau betrieben werden. Der Kontakt mit der internationalen wissenschaftlichen Community ist ein Schlüssel dazu. Aktualität von Fachwissen, Lehrveranstaltungen bzw. ganze Studiengänge in englischer Sprache, internationale Mobilität von Studierenden und MitarbeiterInnen, Einbindung in internationale Forschungsnetzwerke, Maßnahmen der „Internationalisation at Home“ unterstützen die Internationalisierung. Internationale Ausrichtung betrachten wir nicht als isoliertes Ziel, sondern sie soll die AbsolventInnen dazu qualifizieren, in ihren Unternehmen Aufgaben im Austausch mit internationalen LeistungspartnerInnen und KundInnen zu übernehmen.

Bachelor- und Masterarbeiten werden zu einem hohen Anteil mit Bezug zu Fragen aus Unternehmen erstellt. Berufsintegrierend Studierende bringen Aufgabenstellungen aus ihrer Arbeit in die Lehre ein, LektorInnen aus der Wirtschaft zeigen Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten in der betrieblichen Praxis auf. Auf wissenschaftlicher Basis erarbeitete (technische) Entwicklungen sowie Studien- und Forschungsprojekte liefern Unternehmen konkret umsetzbare Ergebnisse. Vorausschauend bauen wir in unseren Stärkefeldern F&E Kompetenzen für den künftigen Bedarf in der Wirtschaft auf und begleiten insbesondere KMU bei der Entwicklung neuer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen. Die Ergebnisse bereiten wir für den Einsatz in Unternehmen auf und fördern somit Innovation, Wertsteigerung und Entwicklung in den Unternehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen