Kontrast
x

FH-Kollegium & FH-Rektorin

Das FH-Kollegium ist das höchste akademische Organ der Fachhochschule und wird von der FH-Rektorin geleitet. Es ist zuständig für die Durchführung und Organisation des Lehr- und Prüfungsbetriebs.

FH-Kollegium

Dem Fachhochschulkollegium an der FH CAMPUS 02 gehören in Entsprechung des § 10 (2) FHStG der/die LeiterIn sowie sein(e)/ihr(e) StellvertreterIn, VertreterInnen der Studiengangsleitungen, VertreterInnen der haupt- und nebenberuflich Lehrenden sowie VertreterInnen der Studierenden an. Es tagt in mindestens 4 ordentlichen Sitzungen pro Studienjahr.

Die Mitglieder des FH-Kollegiums laut konstituierende Sitzung mit der Wahl der Leiterin und des stellvertretenden Leiters des FH-Kollegiums am 22. Juli 2016 sind:

Leiterin des FH-Kollegiums:

  • FH-Rektorin Mag. Kristina Edlinger-Ploder

Stellvertretender Leiter des FH-Kollegiums:

  • FH-Vizerektor FH-Prof. Mag. Mag. Günter Zullus, StB.

LeiterInnen der Fachhochschul-Studiengänge:

  • FH-Prof. DI Dr. Stefan Grünwald – Studienrichtung Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik
  • DI Dr. Hans Lercher – Studienrichtung Innovationsmanagement
  • Mag. Dr. Karin Madenberger – Studienrichtung International Marketing & Sales Management
  • FH-Prof. Mag. Peter Meiregger, Stb. – Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling
  • FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg – Studienrichtung Automatisierungstechnik

VertreterIn der Studiengangsleitungen:

  • FH-Prof. DI Dr. Börge Kummert

VertreterInnen des hauptberuflichen Lehr- und Forschungspersonals:

  • FH-Prof. Dr. Eva Koban-Röß, MBA
  • FH-Prof. Dr. Helmut Michl
  • Mag. Dr. Elisabeth Pergler, Bakk.

VertreterInnen des nebenberuflichen Lehr- und Forschungspersonals:

  • Mag. Mag. Markus Enzinger
  • DI (FH) Wolfgang Koren
  • Mag. (FH) Thomas Pfummerl

VertreterInnen der Studierenden:

  • David Leiner
  • Christoph Mucher
  • Verena Fuchs
  • Stefan Moser

Zu den Aufgaben des Fachhochschulkollegiums zählen insbesondere*:

  • Wahl der Leitung sowie der Stellvertretung auf Grund eines Dreiervorschlages des Erhalters. Mit Zustimmung des Kollegiums kann dieser Vorschlag auf zwei Personen reduziert werden;
  • Antrag an den Erhalter auf Abberufung der Leitung oder der Stellvertretung oder Stellungnahme zu einer diesbezüglichen Absicht des Erhalters für den Fall, dass diese Organe ihre Aufgaben gröblich verletzt oder vernachlässigt haben oder nicht mehr in der Lage sind, ihre Aufgaben zu erfüllen;
  • Änderungen betreffend akkreditierte Studiengänge im Einvernehmen mit dem Erhalter;
  • Einrichtung und Auflassung von Studiengängen und Lehrgängen zur Weiterbildung im Einvernehmen mit dem Erhalter;
  • Antragstellung zum Budget (Investitions-, Sach- und Personalaufwand) an den Erhalter;
  • Vorschläge für die Einstellung und Abberufung von Lehr- und Forschungspersonal an den Erhalter;
  • Inhaltliche Koordination des gesamten Lehrbetriebes;
  • Evaluierung des gesamten Lehrbetriebes samt Prüfungsordnung
  • Verleihung akademischer Grade und deren Widerruf, Nostrifizierung ausländischer akademischer Grade sowie im Einvernehmen mit dem Erhalter Verleihung von im Universitätswesen üblichen akademischen Ehrungen;
  • Erlassung einer Geschäftsordnung und einer Satzung im Einvernehmen mit dem Erhalter. In der Satzung sind jedenfalls die Studien- und Prüfungsordnungen, die Wahlordnung für das Kollegium, die Einrichtung allfälliger Arbeitsausschüsse und deren Statuten, Maßnahmen zur Gleichstellung von Frauen und Männern, Bestimmungen über Frauenförderung sowie Richtlinien für die sinngemäße Verwendung von Bezeichnungen des Universitätswesens und über Verleihung von akademischen Ehrungen aufzunehmen. Die Satzung ist in geeigneter Form zu veröffentlichen;
  • Entscheidung über Beschwerden gegenüber Entscheidungen der Studiengangsleitung.

*§ 10 Fachhochschul-Studiengesetz, BGBl. Nr. 340/1993 idgF

FH-Rektorin

Zu den Aufgaben der FH-Rektorin als Leiterin des FH-Kollegiums zählen insbesondere*:

  • sofern es hauptberuflich tätige Personen sind, die Erteilung von Anweisungen an Mitglieder des Lehr- und Forschungspersonals zu Art und Umfang der Ausübung ihrer Lehrverpflichtung, soweit dies zur ordnungsgemäßen Aufrechterhaltung des Studienbetriebes nach Maßgabe der Studienpläne erforderlich ist;
  • die Erteilung von Lehraufträgen auf Grund von Vorschlägen oder nach Anhörung des Kollegiums;
  • die Vertretung des Kollegiums nach außen sowie die Vollziehung der Beschlüsse des Kollegiums.

*§ 10 Fachhochschul-Studiengesetz, BGBl. Nr. 340/1993 idgF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen