Kontrast
x
© Weitlaner

„NSD Task Force“ tagt in Zürich

Am 12. und 13. Februar 2015 lud die Hochschule Luzern zum New Service Development (NSD) Projekttreffen in Zürich ein. Die „Task Force“ – bestehend aus Bo Edvardsson (Universität Karlstad), Elina Jaakkola (Universität Turku), Thomas Meiren (Fraunhofer IAO), Javier Reynoso (EGADE Business School, temporär zugeschaltet via Skype), Adrienne Schäfer (Hochschule Luzern), Roberta Sebastiani (Katholische Universität vom Heiligen Herzen), Doris Weitlaner (Studienrichtung IT & Wirtschaftsinformatik) und Lars Witell (Universitäten Karlstad und Linköping) – nutzte die Zusammenkunft vor allem dazu, um über den aktuellen Stand der Datenanalysen sowie zukünftige Entwicklungen und Aktivitäten zu diskutieren.

Ziel der Arbeitsgemeinschaft es, möglichst zuverlässige Informationen über NSD in der Praxis zu gewinnen, NSD-Trends zu identifizieren und die Thematik gleichzeitig auch in Wissenschaft, Praxis und Politik voranzutreiben. Die länderübergreifende Studie, die bereits zweimal durchgeführt wurde, untersucht die Rolle unterschiedlicher Schlüsselfaktoren im Bereich NSD. Hierzu zählen unter anderem organisationale (Strategie, Struktur) als auch KundInnen-bezogene Aspekte (Rolle, Integration) und deren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Dienstleistungsentwicklung.

Der dritte Durchlauf der Studie soll voraussichtlich im Jahr 2017 stattfinden. Bis dahin wird beabsichtigt, mitunter das Erhebungsinstrument (Fragebogen) zu verfeinern und den TeilnehmerInnenkreis (im Sinne von Ländern) weiter auszudehnen. Ferner sollen auf Basis des aktuell vorliegenden Datenbestandes einige gemeinschaftliche Publikationen entstehen. Für das laufende Kalenderjahr wurden bereits Beiträge bei den Konferenzen „QUIS14“ (Shanghai, http://www.quis14.com/) und „Naples Forum on Service“ (Neapel, http://www.naplesforumonservice.it/public/index.php) angenommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen