x
Absolvent des Monats Juli

Marketing & Sales: Unser Absolvent des Monats Juli

Und weiter geht es mit unserem Format „Absolvent*in des Monats“. Diesmal haben wir Benno Hinteregger zum Interview gebeten.

Benno hat von 2003 bis 2007 das Diplomstudium Marketing in Vollzeit absolviert. Direkt nach dem Studium arbeitete er bei Red Bull, bevor er sich 2015 selbstständig machte und die TradeYourProduct GmbH (kurz TYP GmbH) gründete. Ganz nebenbei kreierte er mit seiner Familie das „Pumuckl Kizzl Wasser“, um die Kinder mit Spaß zum Wasser Trinken zu animieren.

 

Wenn du an dein Studium zurückdenkst, woran denkst du besonders gerne?
An das unbeschwerte Träumen – was man nicht alles neben bzw. nach dem Studium anstellen könnte 😉​

 

Du hast seit deinem Abschluss einen großartigen beruflichen Karriereweg eingeschlagen, dich selbstständig gemacht und das Kindergetränk Pumuckl Kizzl Wasser entwickelt – wie kam es dazu?
Meine große Leidenschaft waren immer Pferde und der Reitsport. Nach der Matura entschied ich mich gegen eine Laufbahn als Profi-Springreiter, stattdessen begann ich an der FH CAMPUS 02 das Diplomstudium Marketing. Nach meinem Abschluss wollte ich von den Besten im Bereich Marketing lernen und bewarb mich für das Trainee-Programm von Red Bull. Glücklicherweise konnte ich mich gegen viele andere Bewerber*innen durchsetzen und so erste praktische Erfahrungen sammeln und meine berufliche Karriere starten. Nach acht unbeschreiblich spannenden Jahren bot sich mir die Möglichkeit, mich mit einer Premium-Reitsportmarke und deren Handelsvertretung selbständig zu machen und meine Leidenschaft mit dem Beruf zu verbinden. Daraus entwickelte sich ein Portfolio verschiedener hochwertiger Reitsportmarken (Pikeur, Eskadron, Stübben, Freejump…), die ich in Österreich vertrete.

 

Zuckerfalle Kindergetränk  – diese enthalten zu viel Zucker und unnötige Zusätze!

Wie eingangs erwähnt, entwickelte ich gemeinsam mit meiner Frau und unseren beiden Kindern das Pumuckl Kizzl Wasser. Als Elternteil störte es mich, dass für Kinder nur „Zuckerbomben“ im Getränkeregal angeboten wurden. Daher haben wir innerhalb von eineinhalb Jahren eine Rezeptur mit ausschließlich Bio-zertifizierten Inhaltsstoffen entwickelt und so das erste und einzige Bio-Kindergetränk mit Geschmack ohne Zucker und ohne Süßstoffe in einer bereits 100% recycelten Flasche kreiert und vermarkten dieses nun.

 

Inwiefern profitierst du in deiner heutigen Position vom Studium an der FH CAMPUS 02?
Durch das Studium bekam ich das Rüstzeug und die Vorbereitung, um bei einem Unternehmen wie Red Bull meine berufliche Karriere starten zu können. Damals hat mir im mehrstufigen Assessment Center der hohe Praxis- und Präsentationsfokus im Studium sicherlich geholfen unter den knapp 5.000 Bewerbern genommen zu werden. In meiner aktuellen Tätigkeit greife ich auf ein Basisfundament der betriebswirtschaftlichen Ausbildung aus meinem Studium an der FH CAMPUS02 zurück, dass dann später in der jeweiligen Fachsparte gespitzt und durch die Spezialisierung fokussierter wird. Man wird darin gut und besser, bei Tätigkeiten, die man oft macht und praktiziert. Die vielzähligen Präsentationen auf der Fachhochschule stärken einem auf diesem Weg sicherlich deutlich mehr, als bei einem theorielastigen Universitätsstudium und auch davon profitiere ich noch heute.

 

Studierenden rate ich…
…probiert euch aus. Macht ein Auslandssemester, nehmt euch Zeit und Noten nicht immer so ernst, denn Erfahrungsschatz kann euch keiner mehr nehmen. Es muss nicht immer der gerade Weg sein, nehmt auch mal einen Umweg, arbeitet bei Start-Ups mit, besucht Veranstaltungen die gar nicht zu eurem Studium passen, lernt Menschen kennen. Es ist erlaubt, und aus meiner Sicht auch sinnvoll, die Leitplanken während dieser Zeit näher kennen zu lernen.

 

Was zeichnet für dich eine gute Ausbildung von Expert*innen im Bereich Marketing & Sales aus?
Für mich ist speziell die Kommunikation in alle Richtungen essenziell, denn das Geschäft wird immer noch zwischen Menschen getätigt. Schon Steve Jobs hat dies in den 90er Jahren erkannt. Kund*innen kaufen das Gefühl, die Werte, die mit dem Kauf einer Marke einhergehen und nicht nur das leblose, hochtechnische Produkt oder eine beliebige Dienstleistung. Marketing- und Salesexpert*innen müssen darauf vorbereitet werden, Menschen zu erreichen und das ist wertvoller als die nüchterne Theorie.

 

Auf ein paar Worte mit Benno Hinteregger

Aus meiner Studienzeit besitze ich noch….

  • Freundschaften und viele gute Erinnerungen

Wer hat dich inspiriert?

  • Der Wunsch einmal erfolgreich zu sein.

Wenn ich noch einmal studieren würde, würde ich…

  • es mehr genießen und den Fokus auf die Vernetzung mit Studienkolleg*innen, Vortragenden und Projektpartner*innen legen, mit dem Weitblick diese Kontakte auch nach dem Studium aufrecht zu halten

Mein Studium in 4 Worten:

  • aufregend – vorbereitend – konzentriert – empfehlenswert