Kontrast
x

Forschungsprojekt INNOLAB

Ein umfangreiches Forschungsprojekt, an dem seit 2007 gearbeitet wird, trägt den Titel Innolab. EinzelerfinderInnen wie auch InnovationstreiberInnen in erfolgreichen Unternehmen stehen vor der ständigen Herausforderung Innovationen erfolgreich umzusetzen. Dabei sind Schwierigkeiten, wie zusätzlicher Kompetenzaufbau aufgrund mangelnder Fachkenntnis, effizientes Zeitmanagement sowie die Kostenkalkulation im permanenten Erfolgsdruck der Wirtschaft zu berücksichtigen und zu meistern. Das Innolab sieht sich als erste Anlaufstelle für ErfinderInnen und IdeenträgerInnen, die in ihrem persönlichen teils schwierigen Erfindungs- und Innovationsprozess professionelle Unterstützung suchen. Dieses Projekt wird von der Stadt Graz und der Wirtschaftskammer Steiermark mit dem Ziel, neuen und potenziellen Unternehmern eine Hilfestellung zu bieten und deren Innovationen zu fördern, unterstützt. Bei den KundInnen des Innolabs handelt es sich sowohl um private EinzelerfinderInnen wie um junge UnternehmerInnen in der Gründungsphase bis hin zu schon erfolgreichen Unternehmen im KMU-Bereich. Das Dienstleistungsportfolio des Innolabs reicht dabei von Recherchen zur Prüfung der Umsetzbarkeit von Ideen, über technische Entwicklungen und Konstruktionen bis hin zu Marktforschungen, Marketingkonzeptionen und Businessplänen. Die angebotenen Leistungen decken somit den gesamten Innovationsprozess von der Ideengenerierung bis zur Umsetzung der Ideen ab und werden ausschließlich im Rahmen der Lehre unter Einbeziehung der Studierenden durchgeführt. Seit Start des Projekts im November 2006 wurden ca. 250 Erfinderinnen und Erfinder betreut und zahlreiche Unterstützungsprojekte abgewickelt. Daraus leitet sich auch ein wesentliches Forschungsthema der Studienrichtung Innovationsmanagement ab. Die Prozessmodelle aus der bestehenden Literatur des Innovationsmanagements beschreiben den Innovationsprozess immer nur aus Sicht einer Organisation bzw. einer Unternehmung. Abgeleitet aus den Daten und Erfahrungen des Innolabs wird versucht, einen Innovationsprozess speziell für einen/einer EinzelerfinderIn darzustellen. Nach anschließender Ermittlung der wesentlichen Erfolgsfaktoren können Unterstützungsmaßnahmen für ErfinderInnen von Wirtschaft und Politik optimal abgestimmt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen